Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2012
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 282 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
676 Beiträge (ø0,11/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Aubergine(n)
  Salz und Pfeffer
200 g Lasagneplatte(n)
100 g Speck, durchwachsen
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Möhre(n)
Paprikaschote(n), gelb
6 EL Olivenöl
250 g Hackfleisch, vom Rind
Fleischtomate(n), enthäutet
1/2 Glas Weißwein, trocken
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
1 Prise(n) Zucker
3 Zweig/e Rosmarin
1/2 Bund Petersilie
2 Blätter Salbei
  Butter, zum Einfetten
200 g Mozzarella, gerieben
250 g Schmand
3 EL Parmesan
 n. B. Butterflöckchen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gewaschenen, entstielten Auberginen in Scheiben schneiden. Den Speck zusammen mit den geschälten Zwiebeln, dem geschältem Knoblauch, den geschabten Möhren und der geputzten Paprika fein würfeln und in heißem Öl glasig braten. Die Auberginen fein würfeln und untermischen. Das Hackfleisch zufügen und solange braten, bis es krümelig ist. Die gehäuteten Tomaten untermischen mit Wein und Brühe angießen und mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Zucker und den gehackten Kräutern würzen. Ohne Deckel etwas einkochen lassen.

Eine feuerfeste Form einfetten. Geriebenen Mozzarella mit Schmand mischen. Abwechselnd Nudeln, Sauce, Mozzarella-Schmand-Gemisch und Parmesan einfüllen und mit Butterflöckchen bestreuen. Bei 200°C 25-30 Minuten backen und dann heiß servieren.

Dazu passt trockener Rotwein.