Zebra-Himbeer-Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

Käsekuchen mit fruchtiger Note, optisches Highlight

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (206 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 22.01.2012 5906 kcal



Zutaten

für
250 g Himbeeren, TK
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
350 g Zucker
3 EL Wasser
6 m.-große Ei(er)
125 g Butter, kalte
125 g Butter, zimmerwarme
750 g Magerquark
4 EL Speisestärke
Fett, und Mehl für die Backform

Nährwerte pro Portion

kcal
5906
Eiweiß
175,41 g
Fett
268,28 g
Kohlenhydr.
682,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Himbeeren auftauen, pürieren und durch ein Sieb streichen.
Mehl, Backpulver, Salz, 100 g Zucker, 1 Ei, die kalte Butter und 3 EL Wasser zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig ausrollen und eine gefettete und bemehlte Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen.

Die zimmerwarme Butter und 250 g Zucker cremig rühren, die Eier einzeln unterrühren, Quark und 2 EL Stärke unterrühren. 1/3 der Quarkmasse in eine separate Schüssel geben und mit 2 EL Stärke und dem Himbeerpüree glatt rühren.

In die Mitte des Teigbodens 4 EL der weißen Creme geben und darauf dann 3 EL der Himbeercreme. Vorgang wiederholen, bis die Quarkmassen aufgebraucht sind. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (175°C E-Herd/150°C Umluft) auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. backen.

Tipp:
Nach 25 Min. den Rand des Käsekuchens (zwischen Teig und Quarkmasse) mit einem Messer vorsichtig einschneiden, damit die Quarkcreme nicht einreißt beim Abkühlen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jeffrey87

Habe den Kuchen heute probiert. Habe nur an stelle von Himbeeren einfach Erdbeeren genommen. Die Backzeit sollte dementsprechend etwas länger sein, da mehr Fruchtsaft. Bin begeistert! Wahnsinn! Kann ich nur empfehlen. Eine gute Alternative zum klassischen Quark Kuchen :-) 5 Sterne

18.05.2020 18:46
Antworten
Marcardar

Hab den gerade im Ofen mit Erdbeeren und Blaubeeren also 3 Massen und die dann ab wechselt je 3 Löffel verteilt. Bin mal gespannt wie er wird. Bei mir kommt noch ein Schokodeckel drauf nach den abkühlen.

15.05.2020 12:12
Antworten
quasilli

Seit 5 Jahren fester Bestandteil zum Geburtstag meiner Freundin. Dankeschön!

14.05.2020 02:26
Antworten
Donalfredo-schlemmt

war mein erster Käsekuchen ist super geworden geschmacklich und optisch. Danke für das Rezept

15.04.2020 11:45
Antworten
Hobbybäckerin2711

Das klingt danach, als hättest du den Kuchen zu früh aus dem Ofen geholt, so dass er noch nicht ganz durchgebacken war. Die Backzeit kann ja von Ofen zu Ofen unterschiedlich sein. Wichtig: Auch bei Käsekuchen nach Ablauf der Backzeit immer die Stäbchenprobe machen: Wenn die Quarkmasse, die am Stäbchen hängenbleibt, noch flüssig ist, dann braucht er noch einige Minuten. Wenn sie leicht krümelig ist, ist er fertig. Oder hast du den Kuchen unter einer Plastikhaube aufbewahrt? Das sollte man bei Käsekuchen nämlich NIE machen, denn die Quarkmasse ist ja feucht und unter einer Plastikhaube staut sich diese Feuchtigkeit, dadurch kann der Kuchen durchmatschen.

17.04.2020 13:03
Antworten
MarinchenOrange

Ich mag Käsekuchen nicht, wenn er zu süß ist... deshalb ist dieses Rezept einfach perfekt für mich! Durch die Säure der Himbeeren ist der Käsekuchen nicht zu süß und herrlich fruchtig! Perfekt für den Sommer!!! ^__^ Optisch und Geschmacklich also 5* chen von mir :-)... Danke für das tolle Rezept! liebe Grüße, MarinchenOrange p.s. ich bin erst erschrocken, weil der Kuchen auch nach 60 Minuten backen noch richtig geschwappt hat als ich ihn aus dem Ofen rausgenommen hab :D... aber beim auskühlen wurde er dann langsam fest *puh*, Glück gehabt :P

21.05.2012 21:38
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Käsekuchen ist sehr lecker gewesen, er ist auch optisch einmal etwas anderes. Der Teig hat mir auch sehr gefallen, der sich schön verarbeiten hat lassen. Das ist ein sehr gelungener Kuchen, den ich gerne wieder machen werde, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

03.04.2012 18:11
Antworten
leeni2507

Hallo! Das ist mal ein etwas anderer Kaesekuchen und sehr sehr lecker! Ich mochte die Kombination der beiden Cremes. Vielen Dank fuer das Rezept. Foto ist unterwegs. Liebe Gruesse Leeni

30.03.2012 23:21
Antworten
Schuggi

Hallo, habe gestern den superleckeren Kuchen gebacken und ich muß ehrlich sagen: alle waren begeistert. Danke für das tolle Rezept. LG Schuggi

05.03.2012 23:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Also bei mir war der Kuchen auch SUPER-Lecker!!! Danke, dieses Rezept ist wirklich toll!!!!!

22.07.2015 15:25
Antworten