Backen
einfach
Kekse
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sesamkekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.01.2012



Zutaten

für
120 g Mehl
100 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Margarine
100 g Sesam
50 g Haferflocken
100 g Honig
1 Ei(er)
1 TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Alle Zutaten miteinander verkneten. Den Teig kalt stellen.

Aus dem Teig 40-50 Kugeln formen und auf ein gefettetes Backblech setzen und etwas flach drücken.
Backofen vorheizen und bei 180 Grad 10-15 Minuten backen.

Tipp:
Wer möchte, kann die Kekse noch mit Orangensaft beträufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jusch1983

Da ich Resteverwertung gemacht habe, habe ich das Rezept leicht verändert: Statt normalem Mehl Dinkelvollkornmehl, statt nur Honig 30g Honig + 70g Agavendicksaft und statt nur Haselnüsse 50g Haselnüsse + 50g Mandeln. Außerdem habe ich die Kekse noch mit Kuvertüre verziert. Fazit: Sehr lecker!

03.10.2016 13:33
Antworten
honeybunny16

Hatte leider keinen Honig mehr und hab deswegen 100g Zucker und 1 EL Flüssigkeit (Amaretto) genommen. Sind ganz lecker geworden. LG

06.03.2012 14:23
Antworten
Patmar

Super das es so gut ankommt. Ja mit dem Rohrzucker könnte man es echt mal probieren. Vielen Dank für deine Bewertung

02.02.2012 21:20
Antworten
sonnenstuehlchen

1. Das Rezept ist so einfach und geht so schnell. Toll! 2. Die Kekse sehen bio aus und schmecken auch so, einfach köstlich :-) Genial mit dem Honig. Rohrzucker als Ergänzung zum Honig wäre auch noch eine Alternative, angelika1m. Passt bestimmt gut. 3. Nur die Backzeitangabe hat bei mir nicht hingehauen, 8-10 Minuten haben locker gereicht!! Danke für das schöne Rezept!

02.02.2012 20:50
Antworten
Patmar

Freut mich das sie so gut angekommen sind :)

22.01.2012 21:12
Antworten
angelika1m

Hallo, Rezept gesehen und gebacken ! Ich habe allerdings nur 80 g flüssigen Honig und dafür 20 g Haushaltszucker genommen. Der Teig war nach kurzer Kühlzeit sehr gut formbar. Die Kekse sind schön knusprig ! LG, Angelika

22.01.2012 20:56
Antworten