Beilage
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Low Carb
Schnell
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahnig gebackener Kürbis

Durchschnittliche Bewertung: 3.45
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.01.2012 218 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Kürbis(se), Butternut oder Hokaido
1 TL, gehäuft Koriander, zerstoßen
1 Chilischote(n), getrocknet, zerkrümelt
7 Zweig/e Thymian, die Blätter abgezupft
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Olivenöl
Muskat, frisch gerieben
250 g Sahne
½ Glas Weißwein
2 Handvoll Parmesan, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
218
Eiweiß
6,12 g
Fett
15,29 g
Kohlenhydr.
10,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis schälen, entkernen und in 2 cm breite Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Koriandersamen, Chilischoten, Thymian, Salz, Pfeffer und einem guten Schuss Olivenöl vermischen. Anschließend in eine Gratinform schichten, so das alles gut verteilt ist. Die Größe der Gratinform hängt von der Kürbismenge ab. Die Form mit einem nassen Bogen Backpapier oder Alufolie abdecken und ca. 25-30 min backen, bis der Kürbis etwas weich ist.

In der Zeit ordentlich Muskat in die Sahne reiben und mit dem Wein, Salz, Pfeffer und der Hälfte des Parmesan vermengen.
Die Ofenform abdecken, die Sahnemischung über den Kürbis gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Nochmals 10 min backen, bis es schön blubbert und der Käse gut gebräunt ist.

Schmeckt auch super mit einer Mischung aus Kürbis und Möhren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke-1

Sehr lecker dieser Kürbis. Dickes Lob und danke fürs Rezept. LG

02.11.2019 09:58
Antworten
Smurfina

Seeehr lecker👌😜

16.10.2019 20:08
Antworten
Dolli_

andicken!!!

12.08.2019 21:04
Antworten
Dolli_

crème fraiche (blöde Wortkennung)

12.08.2019 21:03
Antworten
Dolli_

Ich habe crème Frauchen statt Sahne genommen (hatte keine Sahne mehr), Knoblauch und zwei Eigelb zum Andocken. Wundervoll!

12.08.2019 21:02
Antworten
mapriposa

ein einfaches vegetarisches Rezept - ohne großen Aufwand - ich verfeinere mit Knoblauch, anstelle Wein Gemüsebrühe, ein paar Kartöffelchen-Würfel und Möhrenwürfel dazu

17.01.2016 15:22
Antworten
SillyK

Hallole, ich finde den Grundgedanken vom Rezept ganz gut, aber geschmeckt hat es nicht wirklich, da kann man sicher noch was pimpen ;-) Grüßle

26.10.2014 16:06
Antworten
mapriposa

Wie wäre es mit etwas Knoblauch ?

17.01.2016 13:38
Antworten
msnevada

Superlecker! Ich habe noch Hähnchenbrust oben drauf gelegt, Baguette dazu aufgeschnitten - und hatte eine komplette Mahlzeit! :-) Vielen Dank für das Rezept! :-)

29.10.2012 20:34
Antworten
mathesmathes

....das nenne ich "soul food". super lecker und total einfach in der zubereitung. auch bei meinem mann kam dieses feine gericht super an. "das kannst du bald wieder mal machen". danke für das tolle rezept, habs direkt unter "favourites" abgelegt.

26.09.2012 21:57
Antworten