Couscoussalat mit Rosinen und Minze


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (154 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.01.2012



Zutaten

für
200 g Couscous
Butter
Wasser
1 Paprikaschote(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
5 Tomate(n)
½ Salatgurke(n)
1 Paket Feta-Käse
einige Pinienkerne
einige Sonnenblumenkerne
3 Stängel Minze
3 Stängel Petersilie
etwas Tomatenmark
etwas Olivenöl
etwas Weißweinessig
Salz und Pfeffer
2 TL Honig
1 TL Senf
100 g Rosinen, oder Sultaninen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Couscous nach Packungsanweisung mit einem Stich Butter quellen lassen.
Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Gurken in kleine Würfel schneiden und unter den fertig aufgequollenen Couscous geben. Gut verrühren und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rosinen kurz in Wasser einweichen, bis sie sich etwas vollgesogen haben und weich werden. Gut abtropfen lassen und dann in den Salat mischen.

Die Pinienkerne und Sonnenblumenkerne leicht anrösten, Vorsicht, verbrennt schnell, und mit dem klein geschnittenen Feta unter den Salat heben. Die Minze und die Petersilie möglichst klein hacken und ebenfalls untermengen.

Da der Salat ohne eine leichte Vinaigrette zu trocken wird, mit den restlichen Zutaten eine Soße anrühren. Ich gebe einfach ein paar Tropfen Öl und Essig, einen Schuss Tomatenmark sowie Honig und Senf auf den Couscous und vermische alles. Dies wiederhole ich, bis er mir saftig und gut gewürzt erscheint.

Tipp:
Ein Spritzer Zitrone schadet ebenfalls nicht, ggf. Zitronenessig verwenden, falls vorhanden.
Wer es scharf möchte kann auch Sambal Oelek oder eine frische Chilischote beigeben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schmonty

Der Salat schmeckt wirklich toll! Wir lieben die Kombination aus süß, herzhaft, salzig, fruchtig und der frischen Minze! Die Rosinen haben wir durch gehackte Datteln ersetzt, da wir Rosinen nicht so gerne mögen - hat super geklappt. Danke für das Rezept!

23.05.2021 19:22
Antworten
wendel_1

Sooo lecker! Es erinnert mich an meine Zeit in Arabien und schmeckt einfach nur gut. Man kann sicher in der einen oder anderen Zutat abweichen, das ist überhaupt kein Problem. Es muss schmecken und dann passt es. Ganz wichtig dabei ist die Minze. Bitte immer frische und reichlich davon nehmen, sonst ist es nicht das richtige. Danke für das schöne Rezept!

27.03.2021 20:15
Antworten
SteffiLüb

Ich habe das Rezept heute das erste mal ausprobiert und bin absolut überzeugt. Es war wirklich wirklich lecker! Wird es jetzt öfters geben 😋

02.03.2021 19:22
Antworten
Rylli

Habe Rosinen weggelassen, Minze gabs leider im Winter nicht. Hab stattdessen Ayvar dran. Auch lecker.

19.12.2020 16:24
Antworten
Kokolii

Diesen Salat mache ich regelmäßig. LOVE! Einfach super abgestimmt und kann sehr gut einen Abend vorher vorbereitet werden und dann z.B. im Büro kalt gegessen werden (wobei ich empfehle die Pfefferminze frisch hinzuzugeben, da diese am zweiten Tag nicht mehr so schön aussieht). Funktioniert übrigens auch mit derselben Menge Quinoa statt Couscous. Perfekt :)

06.11.2020 16:17
Antworten
Angelica-shef-povar

hatte kein Couscous also hab ich Quinoa genommen. +Crevetten sautiert. Sehr sehr lecker! LG Angelica

01.08.2014 22:31
Antworten
krillemaus

Sehr leckerer Sommersalat, der bei Gästen gut ankommt. Da ich Feta nicht mag, lasse ich ihn einfach für mich weg weg oder ersetze ihn für Gäste durch festen Mozarella. Ich persönlich finde ihn fein, weil er gut ohne Kreuzkümmel und andere orientalische Gewürze auskommt , die in Couscus-Gerichten so häufig vorkommen, die ich aber nicht vertrage. Danke fürs Rezept-Einstellen.

01.08.2014 10:36
Antworten
eflip

Mehrfach ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befundem, kommt auch bei Gästen toll an. Wird sicher noch öfter auf den Tisch kommen, vor allem im Sommer. Besten Dank fürs Rezept!!

17.03.2014 16:21
Antworten
eu-phoria

Danke für das tolle Rezept. Habe das heute mit Ebly gemacht und die Vinaigrette noch mit Cucuma und Koriander abgeschmeckt. Die Rosinen habe ich in Ganz wenig Wasser und einem Spritzer Zitronensaft eingeweicht und das abgetropfte Rosinenwasser mit der Vinaigrette vermischt.... Schmeckt fantastisch! Gibt's bestimmt öfter!

19.05.2013 15:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr leckere Gewürzmischung! Praktisch zum Mitnehmen in die Arbeit; ich kanns mir auch gut als Partysalat vorstellen! Die Portionen sind üppig berechnet, die Menge für 2 Portionen ergeben bei mir gute 3 Hauptmahlzeiten. Danke fürs Rezept!

24.01.2012 08:41
Antworten