Couscoussalat mit Rosinen und Minze


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.77
 (180 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.01.2012



Zutaten

für
200 g Couscous
Butter
Wasser
1 Paprikaschote(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
5 Tomate(n)
½ Salatgurke(n)
1 Paket Feta-Käse
einige Pinienkerne
einige Sonnenblumenkerne
3 Stängel Minze
3 Stängel Petersilie
etwas Tomatenmark
etwas Olivenöl
etwas Weißweinessig
Salz und Pfeffer
2 TL Honig
1 TL Senf
100 g Rosinen, oder Sultaninen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Couscous nach Packungsanweisung mit einem Stich Butter quellen lassen.
Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Gurken in kleine Würfel schneiden und unter den fertig aufgequollenen Couscous geben. Gut verrühren und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rosinen kurz in Wasser einweichen, bis sie sich etwas vollgesogen haben und weich werden. Gut abtropfen lassen und dann in den Salat mischen.

Die Pinienkerne und Sonnenblumenkerne leicht anrösten, Vorsicht, verbrennt schnell, und mit dem klein geschnittenen Feta unter den Salat heben. Die Minze und die Petersilie möglichst klein hacken und ebenfalls untermengen.

Da der Salat ohne eine leichte Vinaigrette zu trocken wird, mit den restlichen Zutaten eine Soße anrühren. Ich gebe einfach ein paar Tropfen Öl und Essig, einen Schuss Tomatenmark sowie Honig und Senf auf den Couscous und vermische alles. Dies wiederhole ich, bis er mir saftig und gut gewürzt erscheint.

Tipp:
Ein Spritzer Zitrone schadet ebenfalls nicht, ggf. Zitronenessig verwenden, falls vorhanden.
Wer es scharf möchte kann auch Sambal Oelek oder eine frische Chilischote beigeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kirschbaum11_1

Leckeres Rezept! Ich ersetze den Couscous oft durch Hirse, schmeckt genauso gut.

29.01.2022 17:09
Antworten
MannOhneHelm

Ich habe heute zum ersten mal diesen Salat gemacht und er war wirklich unglaublich lecker. Danke für dieses tolle Rezepte. Das einzige was ich anders gemacht habe, ich habe anstatt Rosinen Cranberries genommen und die Paprika, Tomaten und lauchzwiebeln kurz in etwas Olivenöl angebraten. So war er noch lauwarm zum Mittagessen. Morgen gibt es den Salat, dann noch mal kalt. Aus weißer Voraussicht, habe ich lieber mehr gemacht. Kann aber jetzt schon berichten, das er fast noch besser schmeckt. Konnte es mir eben nicht nehmen lassen, zu naschen. Ach ja habe auch noch zusätzlich ein paar Pizzasitz mit rein gemacht. Wir es sicherlich jetzt öfter bei uns geben.

06.01.2022 18:58
Antworten
4schums

Das Salat ist mega gut. 30 Minuten für die Zubereitung reichen aber nicht aus.

30.12.2021 22:48
Antworten
Küchen-Reginchen777

Der Salat ist sehr lecker und erhält daher auch die volle Punktzahl .Vielen Dank für das Rezept

04.11.2021 17:52
Antworten
kirschbaum11_1

Sehr lecker. Schmeckt auch mit Hirse statt Couscous (glutenfrei)

28.09.2021 21:12
Antworten
Angelica-shef-povar

hatte kein Couscous also hab ich Quinoa genommen. +Crevetten sautiert. Sehr sehr lecker! LG Angelica

01.08.2014 22:31
Antworten
krillemaus

Sehr leckerer Sommersalat, der bei Gästen gut ankommt. Da ich Feta nicht mag, lasse ich ihn einfach für mich weg weg oder ersetze ihn für Gäste durch festen Mozarella. Ich persönlich finde ihn fein, weil er gut ohne Kreuzkümmel und andere orientalische Gewürze auskommt , die in Couscus-Gerichten so häufig vorkommen, die ich aber nicht vertrage. Danke fürs Rezept-Einstellen.

01.08.2014 10:36
Antworten
eflip

Mehrfach ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befundem, kommt auch bei Gästen toll an. Wird sicher noch öfter auf den Tisch kommen, vor allem im Sommer. Besten Dank fürs Rezept!!

17.03.2014 16:21
Antworten
eu-phoria

Danke für das tolle Rezept. Habe das heute mit Ebly gemacht und die Vinaigrette noch mit Cucuma und Koriander abgeschmeckt. Die Rosinen habe ich in Ganz wenig Wasser und einem Spritzer Zitronensaft eingeweicht und das abgetropfte Rosinenwasser mit der Vinaigrette vermischt.... Schmeckt fantastisch! Gibt's bestimmt öfter!

19.05.2013 15:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr leckere Gewürzmischung! Praktisch zum Mitnehmen in die Arbeit; ich kanns mir auch gut als Partysalat vorstellen! Die Portionen sind üppig berechnet, die Menge für 2 Portionen ergeben bei mir gute 3 Hauptmahlzeiten. Danke fürs Rezept!

24.01.2012 08:41
Antworten