Frühstück
Kinder
Snack
Süßspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohn-Vanille-Porridge

mit Apfel-Beeren Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.01.2012



Zutaten

für
200 ml Milch
3 EL Haferflocken, zarte
2 TL, gestr. Mohn
½ TL Vanilleextrakt
1 TL Honig
½ Apfel
Heidelbeeren, (Blaubeeren) TK
Zimt
Kuvertüre, weiße
evtl. Zucker
evtl. Butter
evtl. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Porridge:
Ein kleines Stück (je nach Belieben) weiße Kuvertüre wird in kleine Stückchen geschnitten. Die Milch wird zusammen mit den Haferflocken, dem Honig, dem Mohn, dem Vanilleextrakt und der Kuvertüre in einen kleinen, beschichteten Topf gegeben und unter Rühren aufgekocht. Nun den Topf von der Kochstelle nehmen und mit einem Deckel abdecken. Er muss ca. 4-5 Min. ruhen.

Beilage:
Der Apfel wird gewürfelt und mit etwas Zimt in einer kleinen Pfanne, oder einem kleinen beschichteten Topf angebraten (wer es etwas süßer mag, kann die Äpfel auch mit etwas Butter, Zucker und dem Zimt karamellisieren). Als nächstes kommen die gefrorenen Blaubeeren dazu. Die Menge kann jeder nach Belieben selbst bestimmen. Das Ganze wird so lange erhitzt, bis die Blaubeeren aufgetaut sind.

Zum Schluss wird das Porridge noch einmal durchgerührt und zusammen mit der Beeren-Apfel-Beilage auf einem tiefen Teller, oder in einer Schüssel angerichtet. Nach Belieben kann das Ganze noch mit etwas Zimt oder Vanillezucker bestreut werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zimtstern123

Ein sehr leckeres Rezept! Ich habe allerdings frische Heidelbeeren genommen. Mir persönlich war es etwas zu süß, beim nächsten Mal werde ich die Schokolade weglassen.

21.01.2018 11:13
Antworten
Ju93Le

Habe mir eben den Porridge zum Frühstück gemacht. Optisch ist er natürlich schon mal ein echter Hingucker und auch geschmacklich war er super. Allerdings habe ich ihn noch eine Weile bei schwacher Hitze köcheln lassen, weil mir das ganze nach 5 Minuten ruhen einfach noch zu „suppig“ war. Ich mag es lieber als etwas „schleimiger“ Die Variante mit Mohn werde ich mir auf jeden Fall merken und auch mal mit anderem Obst probieren. Ich denke auch Banane und Blaubeeren schmecken toll dazu. Danke für die Inspiration :)

21.01.2018 09:02
Antworten
donstei

yummy

29.07.2016 11:44
Antworten
rosa_himbeere

Ist echt mal was Anderes und sehr lecker, sattmachend zum Frühstück! :)

04.05.2016 19:00
Antworten
Käseliebe

Ich liebe dieses Rezept! Danke für dieses tolle Rezept, schmeckt einfach köstlich! :)

26.11.2015 17:10
Antworten
ChocoQueen

Verstehe ich das richtig dass kein gemahlener Mohn, sondern ganze Mohnkörner verwendet werden? Würde das Rezept gerne ausprobieren. Danke im Vorraus! Liebe Grüße, ChocoQueen

01.11.2012 22:50
Antworten
Sanna90

Ich benutze den Mohn von Seitenbacher :) Ich denke der ist geschrotet.

28.02.2013 19:12
Antworten
sachsenmaedel1

Meine drei Kinder und ich waren begeistert von deinem Porrigde. Auf der Suche nach Alternativen zum herkömmlichen Toastfrühstück sind wir auf verschiedene Porrigde-Varianten gestoßen. Deine hat uns bis jetzt am besten geschmeckt. Die einzige Abwandlung: weiße Kuvertüre war nicht im Haus, war aber trotzdem superlecker. Der Rest schmeckte auch kalt als Nachtisch noch sehr lecker.

06.08.2012 21:33
Antworten
Sanna90

Sehr schön, dass es euch so gut geschmeckt hat :) Klar, das schmeckt auch ohne Schoko - man kann es auch sehr vielfältig abwandeln. Je nach Lust und Laune :)

28.02.2013 19:11
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe dein Mohn-Vanille-Porridge ausprobiert und es war sehr lecker! Als einzigen Unterscheid habe ich frische Heidelbeeren genommen. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

20.04.2012 08:35
Antworten