Getränk
Kinder
Shake
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen-Ingwer-Milch mit Kokos und Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.01.2012



Zutaten

für
1 Banane(n), reife
250 ml Milch
1 Stück(e) Ingwer, (Größe nach Geschmack)
1 EL Kokosraspel
Zimt
etwas Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Banane in Stücke brechen und in einen Standmixer geben. Dann wird die Milch darüber gegossen und es kommen die Kokosraspel und nach Belieben etwas Zimt hinzu. Von einer Ingwerknolle wird ein kleines Stück (ca. daumennagelgroß - je nach Geschmack) abgeschnitten und geschält. Ich habe es dann in kleine Stückchen geschnitten und zu den anderen Zutaten in den Mixer gegeben, wer allerdings später keine Ingwerstücke im Getränk haben möchte, kann es auch reiben. Nun wird alles ordentlich gemixt. Ich variiere dabei immer von der niedrigsten, bis zur höchsten Stufe.
Zum Schluss wird das flüssige Getränk in ein Glas gefüllt und mit etwas Zimt bestreut.

Tipp:
Wer es süßer mag, kann noch etwas Honig zufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Schmeckt interessant. Auf zusätzlichen Honig habe ich verzichtet. Durch die Banane und die Milch ist es süß genug.

15.02.2019 14:40
Antworten
GourmetKathi

Das hat mir wirklich sehr gut geschmeckt! Auch ich habe mehr Ingwer verwendet und mit etwas Ahornsirup statt Honig gesüßt, sehr lecker! Danke für das tolle Rezept! GLG Kathi

09.07.2014 15:29
Antworten
sascape

Wow! Ich bin per Zufall auf dieses Rezept gestoßen und muss schon sagen, dass es wirklich gut schmeckt! Ich habe nur Sojamilch genommen und den Honig weggelassen (war süß genug!) Nächstes Mal füge ich wohl noch ein bisschen mehr Ingwer hinzu (daumennagelgroß schmeckt man kaum bis gar nicht ;-) ) und dann kann ich mich wohl gar nicht mehr von diesem Drink trennen. Vielen Dank!

30.05.2013 18:30
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe mir die Bananen-Zimt-Milch heute morgen zum Frühstück gemacht. Ich habe Sojamilch statt der normalen Milch genommen. Zusätzlich gesüßt habe ich die Milch nicht, da für mich die fruchteigene Süße der Banane vollkommen ausreicht. Die Bananen-Zimt-Milch schmeckt herrlich exotisch. Die Kokosflocken passen sehr gut zu den Banane. Das nächste mal würde ich sogar noch etwas mehr Ingwer nehmen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

24.05.2012 23:09
Antworten