Bewertung
(24) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.01.2012
gespeichert: 676 (2)*
gedruckt: 2.359 (22)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.11.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Süßkartoffel(n)
150 g Schokolade, mindestens 70% Kakaoanteil
100 g Mandel(n)
150 g Zucker, oder Agavendicksaft
1 Prise(n) Salz
3 EL Pulver, (Eiersatz) oder Sojamehl
  Wasser, für den Eiersatz oder das Sojamehl
2 EL Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
 evtl. Sojamilch (Sojadrink)
 evtl. Margarine, nach Bedarf
 evtl. Puderzucker, nach Bedarf
 evtl. Sojajoghurt (Joghurtalternative)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für ein kleines Backblech oder eine größere Auflaufform.

Die Süßkartoffeln mit Schale bei 200°C backen, bis sie weich sind. Auskühlen lassen.

Den Eiersatz (vorzugsweise hochwertige Produkte verwenden) vorbereiten und gut aufschlagen. Es eignet sich auch Sojamehl, ist aber weniger ergiebig und macht den Teig nicht so fluffig. Mischen Sie dazu 3 EL Sojamehl und 6 EL Wasser.

Schokolade im Wasserbad vorsichtig schmelzen, Zucker oder Agavendicksaft zufügen, ebenfalls Mandeln, Mehl und Backpulver. Süßkartoffeln aus der Schale löffeln und zur Schokomasse geben. Wenn das Ganze zu fest ist, etwas Sojamilch zugeben. Den aufgeschlagenen Eiersatz vorsichtig unterheben.

Das Backblech oder die Form mit Backpapier auskleiden und die Teigmasse drauf geben. Bei 170°C etwa 35 Min. backen. Stäbchenprobe ist hier sicher von Vorteil. Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden.

Wer ein Frosting möchte, mischt Margarine mit Puderzucker, bis eine schöne Creme entsteht und streicht es auf die Brownies. Wer es frischer mag, schmilzt 2 EL Margarine im Topf, nimmt den Topf vom Herd und rührt vorsichtig 1 EL Sojajoghurt ein. Evtl. Puderzucker zugeben.