Backen
Beilage
Brot oder Brötchen
Gluten
Lactose
Party
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsebrot oder Zwiebelbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 16.01.2012 1553 kcal



Zutaten

für
2 Tasse/n Mehl
1 Tasse Milch
1 TL Salz
1 Pck. Backpulver
200 g Käse, oder Röstzwiebeln

Nährwerte pro Portion

kcal
1553
Eiweiß
69,51 g
Fett
68,37 g
Kohlenhydr.
160,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Mehl, Milch, Salz, Backpulver und Käse oder Röstzwiebeln mit einem Mixer verrühren und in eine kleine Kastenform geben.
Bei 200°C eine halbe Stunde im Ofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Raisan1996

Danke für das tolle und vorallem schnelle unkomplizierte Rezept. Wird es öfter geben 1A👍👍👍

03.12.2019 19:09
Antworten
Lyiz

Hab ich letzte Woche ausprobiert, hatte noch schinkenwürfel zugegeben. War der Hammer, ist perfekt gelungen. Sah aus wie vom Bäcker war fluffig und weich und hatte eine tolle Kruste. Gibts heute wieder.

29.09.2019 14:20
Antworten
Simone2009

Habe beide Varianten am Wochenende zum Grillen gebacken. Alle waren begeistert und es ging so schnell. Werde ich auf jeden Fall öfter machen.

20.05.2019 19:23
Antworten
Witch98

Schmeckt echt gut! Super schnell gemacht, meine ganze Familie liebt es :)

19.03.2019 18:45
Antworten
Traumbullys

Danke für dieses wirklich sehr gute und einfache Grundrezept... Ich habe heute Käse und Schinkenwürfel hinzu gegeben schmeckt super. Werde demnächst mal eine süsse Variante probieren.

05.01.2019 19:01
Antworten
omaskröte

Hallo, vorsicht bei gekauften Röstzwiebeln das ist Weizenmehl mit drin. Habe das durch Zufall mal gesehen und hätte sie fast in ein Brot gegeben, und meine Tochter reagiert schon auf Spuren von gluten...... LG Anita

22.04.2014 13:29
Antworten
Tammi6612

Mein absolutes Lieblingsbrot. Es geht super schnell und Zutaten haben wir immer im Haus. Ich nehme aber nicht so viele Röstzwiebeln. Nehme nur eine Tasse. Und Milch brauche ich etwas mehr. Sonst gibt mein Rührgerät auf :) Manchmal mache ich auch noch ein bißchen Pizzakäse mit rein. Gibt es regelmäßig zum Salat oder zum Grillen.

01.04.2014 06:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Saulecker. Ich hab noch ein bissel granulierten Knobi, Oregano und Basilikum dazugemischt. Vielen Dank für das einfache und schnelle Rezept. Das nächste Mal probier ich Fetakäse und getrocknete Tomaten :) Lg Rebekka

16.09.2013 19:06
Antworten
semmelknöderl

Neue Kombination: Habe das Brot heute mit kleingeschnittener Salami und kleingeschnittenen eingelegten Tomaten und Käse gebacken. Der Renner! Ißt mein Sohn auch so aus der Hand ohne was dazu, hat ja Salami, Käse und Tomaten mit drin, da brauchts sonst nix weiter. ;O) Übrigens habe ich diesmal 2 Päckchen Backpulver genommen, ich bilde mir ein, es ist ein ganzes Stückchen höher geworden, nicht gar so flach. Allerdings habe ich wirklich große Tassen Mehl genommen. LG Knöderl

01.07.2012 17:34
Antworten
semmelknöderl

Hallöle, das ist das Lieblingsbrot meines Juniors, ich backe das mindestens 1x pro Woche. Geht superschnell und wenn man das Ganze nicht so bleich haben will (bei glutenfreiem Mehl wird das immer so bleich), dann bestreicht man die Oberfläche noch mit Eigelb. Schmeckt auch sehr gut, wenn man es auftoastet. LG Knöderl

23.05.2012 11:05
Antworten