Brombeerlikör


Rezept speichern  Speichern

ohne Schnick-Schnack

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 15.01.2012 3320 kcal



Zutaten

für
500 g Brombeeren
½ Liter Wodka
½ Liter Rotwein
400 g Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3320
Eiweiß
6,75 g
Fett
5,00 g
Kohlenhydr.
443,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Brombeeren mit dem Wodka in ein Glas oder eine Flasche (mit weitem Hals) füllen. Das Ganze ca. 6 Wochen im Warmen stehen lassen.

Dann alles durch ein Sieb geben, den Rotwein mit dem Zucker aufkochen und dann abkühlen lassen. Wenn die Beeren gut abgelaufen sind, Wein und abgekühlten Beerenwodka mischen und in schöne Flaschen füllen.

Einfaches und leckeres Rezept, schmeckt richtig nach Brombeeren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

WSClaudia

Heute der letzte Schritt: viel, viel, viel zu süß Ich bin enttäuscht, viel Zeit und auch Geld investiert.... Schade....

01.10.2021 20:03
Antworten
immer_hunger_hat

das ist schade...verstehe ich auch nicht. Alle anderen waren begeistert. Vielleicht zu viel Zucker genommen? Oder zu süßen Wein? Viel viel viel zu süß kann er auf keinen Fall sein wenn Sie sich an das Rezept gehalten haben Likör ist aber nun mal süß...es ist kein Aufgesetzter. Vielleicht noch etwas verdünnen mit Rotwein...oder Schnaps? LG Silvia.

06.10.2021 16:51
Antworten
Hire

...zu früh gedrückt...;) Mich würde jetzt mal interessieren, ob ich auch gefrorene Brombeeren dazu nehmen kann, da ich in diesem Herbst zu wenige Früchte aufgesetzt habe.

16.12.2019 17:39
Antworten
immer_hunger_hat

Das geht mit gefrorenen Brombeeren,aber kommt sicher nicht an den Geschmack von wilden Beeren ran. Habe ich aber auch schon mal gemacht aus ermangelung an wilden Früchten,aber nur einen Teil durch gefrorene ersetzt. Viel erfolg,und ein schönes Fest wünsche ich.

17.12.2019 07:41
Antworten
Hire

Vielen Dank für das tolle Rezept! Auf der Suche nach einem schnellen Likörrezept bin ich bei diesem hier gelandet und auch dabei geblieben. Mache den Likör schon seit Jahren so und alle sind davon total begeistert! Meine

16.12.2019 17:37
Antworten
immer_hunger_hat

Liebe Roswitha, darum mag ich diesen Likör so gern...weil er nicht so stark ist...und man auch mal ein Gläschen mehr trinken kann ;-) Den setze ich auch jedes Jahr an.... Freut mich das er dir so gut schmeckt... LG...Silvia

07.10.2012 07:17
Antworten
roswitha1964

Das Warten hat sich gelohnt, so was leckeres!!!!! Nächstes Jahr wird mindestens die 5-fache Menge Brombeeren gesammelt. Einfach köstlich!!! und gar nicht so stark wie ich zuerst vermutet habe. Danke für das tolle Rezept!!!!

06.10.2012 18:29
Antworten
uschi53

Ganz vielen Dank! Ist bestimmt zu 100% mein Geschmack!!!!! Danke für das tolle Rezept!!!!! Gruß Uschi53

29.08.2012 20:11
Antworten
uschi53

Hallo, ich habe gerade die Brombeeren angesetzt, es paßtmeine so gut, weil ich nur Wodka hatte, danke. Bleibt die Flasche 6 Wochen offen, oder geschlossen???? Gruß

28.08.2012 18:35
Antworten
immer_hunger_hat

Hallo Uschi, Die Flasche wird verschlossen. LG:::Silvia

29.08.2012 14:24
Antworten