Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.01.2012
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 257 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 ml Olivenöl
400 g Hackfleisch, vom Rind
Karotte(n), gewürfelt
Schalotte(n), fein gehackt
4 Zweig/e Thymian, nur die Blättchen davon
1 TL Tomatenmark
1 TL Mehl
300 ml Rotwein, trocken
300 ml Fleischbrühe, (Rinds-Bouillon)
Lorbeerblatt
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
 n. B. Worcestersauce
2 Beutel Kartoffelpüreepulver, oder selbstgemachtes Püree
 n. B. Wasser, oder Milch (je nach benötigter Zutat für das Püreepulver
 etwas Käse, geriebener, optinal

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Bratpfanne erhitzen, die Hälfte des Olivenöls dazugeben und das Hackfleisch in kleinen Portionen anbraten, bis es rundherum gut braun ist.

Eine weitere Pfanne über einer sanften Flamme erhitzen, das restliche Olivenöl hineingeben und die Zwiebeln, die Karottenwürfel und den Thymian für einige Minuten anbraten. Das Tomatenmark und das Mehl einrühren, alles miteinander vermischen, dann das Hackfleisch hinzugeben.

Den Rotwein in die Pfanne geben, mit der zuvor das Hackfleisch angebraten wurde. Mit einem Holzlöffel die gerösteten Hackfleischrückstände vom Pfannenboden lösen. Für 3-4 Minuten köcheln lassen oder bis der Wein sich um die Hälfte reduziert hat - dann in die Pfanne mit dem Gemüse und dem Hackfleisch geben. Die Fleischbrühe zur Hackfleischmischung geben, das Lorbeerblatt hineinlegen und köcheln lassen, bis das Hackfleisch zart und die Flüssigkeit eingedickt ist. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Worcestersauce würzen. Der Geschmack der Worcestersauce ist das A und O. Wer mag, kann hier gerne mehr als nur ein paar Spritzer hinzufügen. Über einer leichten Flamme warm halten.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Das Kartoffelpüree nach Packungsanweisung zubereiten. Sehr wichtig ist, dass das Püree nicht zu flüssig wird! Die Hackfleischmischung in eine Auflaufform geben. Das Püree mit einem Löffel vorsichtig darüber verteilen (es muss nicht glatt sein, im Gegenteil, dann wird es knuspriger). Wer mag, kann es mit ein wenig Käse bestreuen. Die Pie für ca. 15 Minuten in den Backofen stellen (Öfen mit Grillfunktion sind hier am besten, aber kein Muss) und goldbraun überbacken.

Anmerkung:
Bei selbstgemachtem Püree sind ca. 2 kg Kartoffeln erforderlich