Beilage
Deutschland
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grünkohl Thüringer Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.01.2012



Zutaten

für
1 Glas Grünkohl, oder gefrostet oder frisch
n. B. Speck, grünen (gepökelter oder geräuchert)
80 g Butter
1 EL Mehl
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Msp. Muskat
n. B. Salz und Pfeffer
1 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Grünkohl oder auch Braunkohl in einen Topf geben. Etwas Wasser zugeben und zum Kochen bringen. Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker zugeben. Fünf Minuten leicht köcheln lassen. In der Zeit den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne glasig anschwitzen, die klein geschnittene Zwiebel zugeben und dann Mehl darüber geben. Alles zu der Schwitze etwas bräunlich anschwitzen. Die Schwitze unter den Grünkohl mischen, Butter zugeben und noch einmal aufkochen.

Dieses Gemüse wird meist mit Krakauer Würstchen und süßem Senf serviert, mit Kartoffeln.

Wem das Gemüse zu herb ist, kann noch Sahne oder Milch zugeben.

Bei frischem Gemüse muss der Grünkohl erst einmal weich gekocht werden und wird dann genauso verfahren wie beim Glas.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kräuterjule

Hallo jienniasy, danke für's Feedback, denn Grünkohl ist ja bekanntlich nicht Jedermanns Sache. Ich mag Grünkohl mit seinen herben Geschmack und seiner Deftigkeit. Außerdem ist es ein gesundes Gemüse. VG Kräuterjule

04.06.2016 12:29
Antworten
jienniasy

Hallo Kräuterjule, ich hatte diesen Grünkohl heute zur Lammstelze - mir gefiel er so sehr gut, ein schönes, rundes Rezept! LG jienniasy

16.02.2014 21:03
Antworten