Basisrezepte
Getränk
Haltbarmachen
Kaffee Tee oder Kakao
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Angys "Chai"-Trinkschokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.01.2012



Zutaten

für
1 EL Vanillezucker
2 EL Zucker, braun
½ TL Zimtpulver
¼ TL Kardamom, ca.
Muskat
Nelkenpulver
2 Prisen Koriander
70 g Schokolade, mind. 70%
30 g Schokolade, Vollmilch- oder Nougat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schokolade und/oder Nougat auf einer Gemüsereibe grob reiben, es klappt prima, wenn man die Schokolade vorher in den Tiefkühler legt für 10 Minuten!
Alle Zutaten miteinander vermischen und zur Schokolade geben.

Verwendung:
2-3 EL von der Trinkschokolade in 200 ml heiße Milch rühren und genießen, auch im Kaffee oder oben auf Schlagsahne ist es sehr lecker!

Zum Verschenken:
Einfach in einen Klarsichtbeutel geben mit einem Zettel versehen wie die Verwendung ist und einer schönen Schleife!

Kühl lagern!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KarlieS

Sehr lecker, bekommt jeder meiner liebsten zu Weihnachten. Mit ca einer Messerspitze voll Lebkuchengewürz zusätzlich schmeckt es auch sehr lecker. Danke für das super Rezept. 10 🌟 von mir. Frohes Fest.

19.12.2017 19:00
Antworten
Nachgekocht

Schöne Mischung , aber wo ist der Chai, also Tee?

27.11.2015 01:27
Antworten
caroll-ann85

ich verstehe das so,das auch muskat und nelke jeweils 1/4 TL benötigten. ich habe es auf jeden fall so gemacht und nun wird die Mischung abgefüllt zum verschenken.

24.11.2015 09:15
Antworten
klothilde0815

Ich klicke mich gerade durch deine Rezepte, Angy - und bin total begeistert. Hier bin ich allerdings auch darüber gestolpert, wieviel Nelken und Muskat verwendet werden sollen?

05.08.2015 14:43
Antworten
urmelhelble

Für Muskat und Nelken stehen keine Mengenangaben dabei, das bedeutet: jeweils nur sehr wenig, oder? lG, urmel

11.10.2014 23:28
Antworten
sparkling_cherry

hallo! hat mir sehr gut gefallen. hatte leider keinen Koriander, hab dann noch dazu chaigewürzmischung reingemischt

20.06.2013 21:25
Antworten