Backen
Dessert
Herbst
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zuckerkruste unter Apfel- oder Zwetschgenkuchen

Resteverwertung für Hefeobstkuchen am 2. oder 3. Tag

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 11.01.2012



Zutaten

für
1 Kuchen, (Zwetschgen- oder Apfelkuchen)
n. B. Butter
n. B. Zucker, braun oder auch weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Ich backe gerne Apfel- und Zwetschgenkuchen auf einem relative dünnen Boden aus Hefe, mit Zimt und Mandeln obendrauf oder manchmal Streuseln. Also einfach ganz normal fertigbacken wie gewohnt. Wenn der Kuchen nicht mehr ganz frisch ist, wie z. B. am zweiten Tag, ist er ja noch lecker, aber nicht mehr ganz so attraktiv.

Ich nehme dann eine große Pfanne, gebe die Butter hinein, lasse sie schmelzen und verteile sie gleichmäßig, sodass die Pfanne gut gebuttert ist. Es muss etwa so viel sein, dass beim Schräghalten der Pfanne noch eine Pfütze zusammenlaufen würde.

Dann streue ich den Zucker dünn und gleichmäßig darüber, drehe die Hitze kurz hoch, lege den ganzen Boden der Pfanne dicht mit Kuchenstücken aus, drehe die Hitze ganz klein, Deckel drauf und einige Minuten stehen lassen, zwischendurch mal kontrollieren, dass nichts zu dunkel wird. Das ist ja von Herd zu Herd und je nach Pfanne verschieden.

Wenn der Boden dann leicht gebräunt aussieht, bzw. wenn man sieht, dass die Zuckerkrümel anfangen zu schmelzen, nur noch kurz anlassen, dann ist die Kruste fertig. Wenn man zu lange erhitzt, wird der Zucker bitter. Auf einen Teller legen und sofort mit einem langen Messer unter dem Kuchen entlang gehen, sonst klebt er am Teller fest.

Schmeckt sofort warm, besonders mit Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis, aber auch abgekühlt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.