Deutschland
Europa
Käse
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Limburger Käsesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.01.2012



Zutaten

für
60 g Speck, durchwachsen
3 m.-große Zwiebel(n)
250 ml Apfelwein
250 g Käse (Limburger)
Salz und Pfeffer
Muskat
Kümmelpulver
1 Bund Petersilie
150 ml Sahne
250 ml Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Speck und Zwiebeln fein würfeln.
Speck im heißen Topf auslassen. Zwiebeln dazugeben und anschwitzen.
Mit Apfelwein ablöschen, Brühe zugießen und aufkochen. Käse würfeln und in der heißen Brühe unter Rühren auflösen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel würzen.
Petersilie fein hacken und zusammen mit der Sahne unterrühren. Nicht mehr kochen, da die Sahne sonst gerinnt.

Mit geröstetem Weißbrot servieren und evtl. noch einen Klecks geschlagene Sahne oder Crème fraîche oben darauf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kunowj

Guten Abend, habe die Suppe gerade ausprobiert, das ist echt gut geworden und kann weiter empfohlen werden!! Das einzigste was ich getauscht habe, is Apfelwein gegn Cidre, wie du oben benannt hattest und habe neben Limburger noch Rubius den Würzigen hinzugefügt(halb/halb). Dieser ist nicht so salzig und hat für mich einen cremigeren und sanfteren gut ausgewogenen Geschmack. Muss dazu sagen, dass ich für 6 Portionen gekocht habe. Das einzigste Schade ist, dass der Käse unter dem etwas salzigen Geschmack des Specks und Brühe untergeht, werde also nächstes mal anstatt 400g, 600-800g Rubius verwenden. Nochmals vielen Dank und LG Jens PS: Hoffe, euch schmeckt diese Variation auch, falls ihr sie ausprobieren solltet :P

23.05.2017 19:44
Antworten
gatohalle

Alles klar, Wein ist schon bestellt, dann wird gekocht, fotografiert und bewertet ;-) Danke

13.06.2012 10:36
Antworten
ARauscher

Apfelwein oder Apfelcidre bekommst Du eigentlich in jedem Supermarkt. Zu Not geht auch halb Apfelsaft - halb Weißwein trocken. Ansonsten kannst Du Apfelwein auch im Internet bestellen (z.B. Bembel with Care ). Davon sollte man übrigens immer ein Paar Dosen zuhause haben - für den Durst, pur, mit Cola , mit Zitronenlimo oder mit Mineralwasser - immer ein Genuss :-)

13.06.2012 09:10
Antworten
gatohalle

Hallo, das Rezept klingt wirklich gut, aber ich habe keinen Apfelwein und wollte fragen was ich als Alternative benutzen könnte. Danke Gruß

12.06.2012 23:07
Antworten