Schnell
einfach
Dessert

Rezept speichern  Speichern

Windbeutel Dessert

mit Mascarponecreme und Kirschgrütze

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
bei 167 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 10.01.2012



Zutaten

für
250 g Mascarpone
250 g Quark, (Topfen)
250 g Schlagsahne
80 g Zucker
2 Pck. Windbeutel, gefüllte aus der TK (ca. 600 g)
500 g Grütze, (Kirsch-)
3 EL Kirschlikör
Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Sahne steif schlagen, Mascarpone, Topfen und Zucker unterrühren. Eine Form ca. 25x20 mit 1/3 Creme bestreichen, mit den Windbeuteln dicht belegen, die Kirschgrütze (mit Likör) darüber verteilen, darüber die restliche Creme streichen, mit Kakao bestreuen, kalt stellen.

Ein kleines Dessert mache ich aus der halben Menge in Dessertgläsern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Candito

Super lecker, vielen Dank! Die Creme schmeckt herrlich frisch und die Kirschgrütze passt super zu den Windbeuteln. Hab mich ans Rezept gehalten und bin begeistert 😍

04.04.2020 21:19
Antworten
Milenzi

Super Idee! Geht ratzfatz und schmeckt allen! Ich habe in die Creme einen guten Schuss Amaretto und etwas Vanille hinzugefügt, weil ich keinen Kirschlikör da hatte. Schmeckte trotzdem irgendwie nach Schwarzwälder Kirschtorte! 😋😋😋Werd ich garantiert noch öfter machen!

13.02.2020 09:09
Antworten
Schillbery

Meeeega lecker! Ich hab das Dessert für den 70.Geburtstag meiner Mutter in 1,5 facher Menge gemacht. Dafür eine Auflaufform 24x33 genommen. Bei der Creme einfach alles mal 1,5. Bei den Windbeuteln hatte ich auch nicht alles gebraucht. 48 Stk. (620g) haben in die Form gepasst (ca. 2,5 Pakete `a 250g). Grütze hab ich etwas mehr als 1,5fach (825g) genommen. Likör hab ich auch durch O-Saft ersetzt (Tochter schwanger). Kakao war Kaba, damit es nicht zu herb wird. Alle waren total begeistert. Tolles Rezept! 👍🏼 5*

05.01.2020 08:52
Antworten
Fliesenflitzer

So wahnsinnig lecker. Auf die letzte Schicht habe ich noch Eierlikör getröpfelt, und karamellisierte Mandelblättchen drüber gegeben.

20.12.2019 21:22
Antworten
Kornblumen99

Sehr einfaches und unkompliziertes Rezept! Uns hat der Nachtisch gut geschmeckt nachdem er 4-5 std im Kühlschrank stand! Allerdings fanden wir ihn nach einer Nacht im Kühlschrank super lecker, weil die Konsistenz der Creme fester und der Windbeutel matschiger war, großartig! Beim nächsten Mal werde ich nur die Zuckermenge bei der Creme reduzieren!

18.11.2019 13:00
Antworten
Cyberlady

Hallo Mima ich habe dein Windbeutel Dessert ausprobiert, wir waren begeistert von mir ***** es ist sehr schnell gemacht, und es schmeckt soooo lecker zum fotografieren bin ich gar nicht gekommen, es war Ruck-Zuck weg LG Cyberlady

31.01.2012 16:53
Antworten
Spatzenfan10

Hallo Mima, hab das Rezept heute Mittag serviert. Sehr schnell gemacht - und einfach nur köstlich! Wird´s bestimmt bald wieder geben. LG Karin

29.01.2012 21:13
Antworten
mima53

Hallo Karin, ich freue mich, dass es auch euch so gut geschmeckt hat hab vielen Dank fürs Ausprobieren, für deine nette Rückmeldung und für deine gute Bewertung liebe Grüße Mima

13.02.2012 22:40
Antworten
Jacky5017

Hallo Mima, hab dein Dessert gestern gemacht und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, mach ich immer so bei allen, da ich finde das es dann am besten schmeckt ;-). Wie du schon in der Gruppe sehen konntest, hab ich es in einer Form(25x20) gemacht. Unter die Creme hab ich noch etwas Bittermandelaroma gerührt. Schmeckt wirklich himmlisch, meine Mutter war auch ganz begeistert und wollte am liebsten alles auf einmal essen. Mir ging es da nicht anders, die Windbeutel mit der Kirschgrütze und dieser leckeren Creme, da muss man einfach zuschlagen. Deswegen 5 Sterne und Fotos sind unterwegs. lg Jacky

26.01.2012 20:05
Antworten
mima53

Hallo liebe Jacky, das ist ein wirklich schönes feedback zu meinem Rezept…. ich sag vielen lieben Dank und ich freue mich, dass dir dieses feine Dessert so gut geschmeckt hat - gesehen habe ich es ja schon in meiner Gruppe -herrlich! herzlichen Dank auch für die vielen Sternchen *kiss* liebe Grüße Mima

13.02.2012 22:38
Antworten