Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2012
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 129 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.04.2005
310 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

5 kg Rindfleisch, durchwachsenes
180 g Reis
200 g Salz
Pansen
 n. B. Wasser, (Essigwasser)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch durch die größte Scheibe des Fleischwolfes drehen (kann man auch beim Fleischer machen lassen). Alle Zutaten mischen. Die Fleischmasse in den Pansen füllen, nicht zu prall, der Pansen könnte sonst platzen. In Essigwasser 3-4 Stunden gar ziehen lassen. Danach die Rolle in einem Steinguttopf oder adäquatem Gefäß in Essigwasser einlegen. Hält sich darin einige Wochen.

Wir mögen die saure Rolle in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten und paniert gebacken zu Kartoffelbrei oder (finde ich noch besser) mit "Himmel und Erde".

Ich kenne die saure Rolle erst hier aus Nordfriesland. Zunächst habe ich mich nur geschüttelt, als ich davon hörte. Ich habe es dann mal ausprobiert, und weil es wirklich sehr lecker ist, kommt es jetzt öfters auf den Tisch. Ich habe allerdings den Vorteil, dass ich nicht unbedingt alles vorbereiten muss, denn bei uns bekommt man die saure Rolle in guter Qualität auch schon im Schlachterladen zu kaufen. Das geht natürlich deutlich schneller. Selbst gemacht schmeckt es meines Erachtens aber noch besser.
Aufgrund der großen Menge des Ausgangsrezeptes ist die saure Rolle auch gut für ein deftiges Buffet mit vielen Gästen geeignet. Dann portionsweise anbraten und im Ofen warmhalten.