Asien
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Party
Brotspeise
Fingerfood
Schwein
Snack
China
Dünsten
Brot oder Brötchen

Rezept speichern  Speichern

Chinesische Bautze

gefüllte Hefeteigbrötchen, im Dampf gegart

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 09.01.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
250 ml Wasser, lauwarm
1 Tüte/n Trockenhefe

Für die Füllung:

500 g Hackfleisch
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
1 TL, gehäuft Ingwer, auch frischer
1 TL, gehäuft Gewürzmischung (China-)
1 Stange/n Lauch, oder 1 große Zwiebel
1 kl. Dose/n Bambussprosse(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Sauce (Teriyaki-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben. Hefe im lauwarmen Wasser anrühren und dann mit dem Mehl vermischen. Den Teig kneten, bis er nicht mehr an den Fingern kleben bleibt. Danach den Teig mit einem feuchten Handtuch bedeckt 15 min ruhen lassen.

In der Zeit das Hackfleisch und die restlichen Zutaten vermengen, so dass daraus eine klebrige Masse wird. (Geht auch im Thermomix 15 Sekunden Stufe 6.)

Dann etwas Mehl auf die Arbeitsfläche verteilen und den Teig in vier gleich große Stücke teilen. Diese Stücke dann in 2 cm dicke Würste rollen und diese in 5 gleich lange Stücke teilen. Die Teigstücke zu runden Teigplättchen von etwa 10 cm Durchmesser ausrollen. Die Plättchen in die Hand nehmen und mit einem Esslöffel die Füllung in die Plättchen füllen. Danach den Teigrand oben zusammendrücken wie ein Päckchen und dann verdrehen bis alles gut verschlossen ist.

Ein Sieb mit einem feuchten Tuch auslegen und die Teigtaschen darauf geben. Das Sieb in einen mit Wasser gefüllten Kochtopf einhängen und die Teigtaschen 15 Minuten im Dampf garen lassen. (In den Varoma vom Thermomix etwas Backpapier einlegen, Teigtaschen darauf und dann 12 Minuten Varoma Stufe 2 einstellen.)

Die Teigtaschen schmecken hervorragend mit Teriyakisoße. Auch kalt immer noch sehr lecker. In China gibt es diese Hefeteigbrötchen fast überall.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juan1982

Baozi werden von Chinesen jeden Morgen zum Frühstück gegessen. Eine Freundin von mir hat einen Baozistand um die Ecke bei mir. Mein Favorit Baozi mit Schnittlauch- Glasnudel-Füllung! LG, Juan

24.08.2019 12:15
Antworten
Porter10

Die Idee mit den Salatblätter im Dampfgarer finde ich super! Muss ich auch mal ausprobieren. Danke

12.08.2018 15:58
Antworten
Porter10

Also erstmal Vielen Dank für die netten Kommentare. Das Hackfleisch wird nicht vorher gebraten. Das wird beim Dampfgaren nicht benötigt. Der richtige Name ist Baozi und nicht Bautze oder Bause. Ich habe damals es nur so aufgeschrieben, wie für mich geklungen hatte. Weiterhin allen einen guten Appetit.

12.08.2018 15:56
Antworten
MrPizzaMB

Die werden Bause und nicht Bautze genannt. Mega lecker und gibt es in China in zahlreichen verschiedenen Geschmacksrichtungen.

01.07.2018 10:25
Antworten
SarahBoe

Das Rezept ist super lecker! Wir haben es ausprobiert und Salatblätter in die Dampfbehälter gegeben. Und was soll ich sagen? Das schlimmste war das warten auf die nächste frische Portion da wir nicht alle mit einmal in die Bambusbehälter bekommen haben ;) Das Rezept reicht gut auch für 4 Personen. Wenn man zu dritt ist und alle großen Hunger haben geht das auch gut, aber zu zweit bleibt da sicher fast die Hälfte übrig. Jetzt muss ich das nächste mal etwas mehr machen um auch am nächsten Tag noch was davon zu haben ;)

31.08.2017 12:46
Antworten
TheCookingMan

Aufgrund der Einfachheit und der schier endlosen Variantenmöglichekeiten ein tolles Grundrezept. Eine Frage aber noch; ich hab jetzt mal einige eingefroren...Wie lange sind die nun wohl haltbar & sollte man die überhaupt einfrieren ?

13.10.2014 11:29
Antworten
tigerlillli

unglaublich lecker!!!!! DANKE!!!!

04.12.2012 20:10
Antworten
tigerlillli

für 2 personen reicht aber auf jeden fall die halbe menge!

04.12.2012 20:11
Antworten
Porter10

Danke! Das freut mich aber! Wir machen halt immer soviel, da wir die Bautzen auch kalt die nächsten Tage immer noch gerne essen!

05.12.2012 22:08
Antworten
Lady643165

Hallo, in der Mikrowelle aufwärmen und die schmecken wie frisch. Da ich mit einer Chinesin befreundet bin, hat sie mir gezeigt wie die Bauze gemacht und sie macht zu dem Hack noch Wasser, damit die Bautze nicht austrocknen und legt in das Sieb Salatblätter. Auch gibt es noch viele Varianten, für die Füllung. Hack ist Hauptbestandteil: Karotten, Lauch, Sojasprossen usw. je nach Geschmack und Lust-und-Laune. Nur man sollte es zerkleinern; habe ich mit auf den Weg bekommen. Bautze sind einfach nur himmlich lecker:))

14.11.2013 16:17
Antworten