Vegetarisch
Schnell
Suppe
Trennkost
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
warm

Kichererbsensuppe a la Mäusle

Abgegebene Bewertungen: (5)

Trennkost-Rezept Eiweiß

10 min. normal 08.01.2012
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 gr. Dose/n Kichererbsen
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl, neutrales
600 ml Wasser
1 Dose Tomate(n), gehackte
1 TL Curry
3 EL Petersilie, getrocknet
1 Msp. Zucker
1 Msp. Koriander, gemahlen
1 Msp. Chilipulver, oder -flocken
Salz und Pfeffer
Curry
200 g Sauerrahm


Zubereitung

Die Kichererbsen abschütten und kurz kalt abbrausen. Die Zwiebel und den Knobi schälen und in feine Würfelchen schneiden.
Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel- und Knobiwürfelchen darin anschwitzen.
Mit dem Wasser ablöschen. Die Kichererbsen, die gehackten Tomaten, den Curry, 2 EL Petersilie, Zucker, Koriander und Chili zugeben. Gut umrühren, einmal aufkochen und etwa 15 Minuten ohne Deckel sanft weiterköcheln lassen.
Dann entweder mit dem Pürierstab möglichst fein mixen oder die Suppe durch die Flotte Lotte passieren.
Die Suppe nochmals erhitzen (evtl. noch etwas Wasser zugeben, wem die Suppe zu dick ist), mit Salz, Pfeffer und Curry würzig abschmecken. Die restliche Petersilie dazugeben.
Auf Teller verteilen und mit einem großen Klacks cremig gerührten Sauerrahm servieren.

Wer Fleischiges dabei haben möchte, isst Wienerle (in Scheiben) oder Leberkäs (in Würfelchen) dazu.
Nicht-Trennköstler können Weißbrot/Baguette/Brötchen dazu essen.

Wer keinen Sauerrahm mag oder verträgt, der nehme Sojacreme. Dann ist die Suppe sogar vegan.

Hinweis 1: Als Hauptspeise reicht die Suppe für 4 Personen und als Vorspeise für 6 Personen.

Hinweis 2: Die Messerspitze Zucker stört das Trennkostgleichgewicht in keinster Weise. Der Zucker hilft, den Geschmack der Tomaten zu verstärken.

Tipp: Wer eine Currymischung für die Gewürzmühle hat, verwende diese statt dem Currypulver.
10 Umdrehungen dieser Mischung haben mehr Pepp und geben der Suppe eine besondere "orientalische" Geschmacksnote.

Verfasser




Kommentare

kaya1307

Hallo!

Mir hat die Suppe sehr gut geschmeckt. Ich hab sie nicht ganz so fein püriert. Ich mags gern wenn noch ein paar Stücke drin sind.

lg Kaya

12.01.2013 11:26
DJ_Bashi

Ich fand die Suppe auch total lecker und sie macht super satt. Man kann Frikadellen, Hähnchenstreifen usw. dazu essen, passt gut dazu.
Danke für das Rezept!

31.01.2013 12:41