Gemüse
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Pilze
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lammgeschnetzeltes auf provenzalische Art

der besondere Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.01.2012



Zutaten

für
600 g Lammfleisch, aus der Keule, ohne Knochen
5 EL Olivenöl
1 EL Butter
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Kräuter, (Kräuter der Provence)
1 Paprikaschote(n), gelb
250 g Champignons
2 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
125 ml Rotwein, trocken und kräftig
300 g Crème fraîche
250 g Tomate(n), gehäutete
2 EL Sojasauce, wenn möglich Pilz-Sojasauce
½ Zitrone(n), den Saft davon
1 Zitrone(n), nur den Abrieb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Fleisch von Fett befreien, waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne sehr heiß werden lassen und das Geschnetzelte in mehreren Portionen anbraten
(lieber etwas weniger Fleisch nehmen, damit es keine Feuchtigkeit zieht).

Das angebratene Fleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern gut würzen und mit Zitronensaft übergießen, sowie den Zitronenabrieb untermischen.

Paprika in feine Streifen schneiden, Champignons putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch sehr klein würfeln. Restliches Öl zum Bratfett in die Pfanne geben und Zwiebeln sowie Knoblauch darin glasig anbraten. Paprika und Champignons zufügen und unter Rühren ca. 3 Minuten bei voller Hitze mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Kräutern kräftig würzen. Rotwein angießen und bei geschlossenem Deckel nochmals 3 - 4 Minuten dünsten.

Nun die Crème fraîche unterrühren und kurz erhitzen. Die Tomaten grob würfeln und zusammen mit dem Fleisch in die Pfanne geben. Ca. 1 Minute erwärmen - nicht mehr kochen - und sofort anrichten.

Als Beilage empfehle ich Baguette oder Rosmarinkartöffelchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sunsetberlin

Das gab es bei uns vor ein paar Wochen schon zum Mittag! Habe mich genau ans Rezept gehalten, und muss sagen, fand das Ergebnis sehr lecker!!! Danke.

02.06.2015 10:20
Antworten