Europa
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Italien
Reis
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitroniges Fenchel-Risotto mit Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.01.2012



Zutaten

für
130 g Reis, (Risottoreis)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Fenchel
1 Zitrone(n), unbehandelt, Saft und Schale
500 ml Gemüsebrühe, evtl. auch mehr
100 g Feta-Käse
1 EL Butter
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Fenchel vierteln, Strunk herausschneiden und in feine Streifen schneiden, Zwiebel würfeln und Knoblauch klein hacken.

Dann wird in einem Topf großzügig Olivenöl erhitzt. Den Fenchel anbraten, kurz bevor er Farbe bekommt Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mit anschwitzen. Den Reis dazugeben, ebenfalls kurz mit anschwitzen und dann mit der ersten Kelle Gemüsebrühe ablöschen. Dann kann auch die Zitrone dazu. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen und ebenfalls dazugeben. Auf mittlerer bis geringer Hitze köcheln lassen. Dabei immer wieder Brühe nachgießen und ganz oft umrühren, damit alles schön cremig wird.

Nach ca. 20 Minuten (wenn der Reis weich ist, aber im Kern noch etwas Biss hat) darf der klein gewürfelte Feta dazu. Wenn er sich aufgelöst hat, kommt der Topf runter von Herd und die kalte Butter wird ins Risotto gerührt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hewi94

Lecker, aber etwas zu sauer! Nächstes Mal werde ich etwas weniger Zitrone dazu geben :D Verfeinert mit etwas Petersilie noch besser!

16.04.2019 21:51
Antworten
franfra

06.03.2016 17:55
Antworten
franfra

Cool!!! Ich bin überzeugt davon.

06.03.2016 17:53
Antworten
Cubine

Freut mich sehr dass es geschmeckt hat =) Das erinnert mich daran das Rezept auch mal wieder zu kochen... LG

03.02.2014 10:37
Antworten
Loruslotta

Hallo! Das Risotto habe ich heute gekocht und es hat großartig geschmeckt! Weil ich noch so viele Walnüsse aus dem Garten habe, kamen die noch mit rein. Passt auch super dazu! LG

27.01.2014 19:08
Antworten