Grüne Bohnen einsalzen nach Uromas Art

Grüne Bohnen einsalzen nach Uromas Art

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 06.01.2012



Zutaten

für
5.000 g Bohnen (Stangen-)
200 g Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Tage Gesamtzeit ca. 30 Tage 1 Stunde
Die Bohnen waschen, gut trocknen, abfädeln und schnippeln, am besten mit einem Schnitzelwerk. Die Bohnen mit dem Salz vermischen und so fest wie möglich in einen Steintopf drücken. Sie dann mit einem Tuch bedecken, mit Brett und Stein beschweren und an einem kühlen Ort zugedeckt aufbewahren.

Nach ca. 4 Wochen sind die Bohnen verzehrfähig.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabriele9272

Hallo Susonne_kul, vielen Dank für die Nachfrage. Wenn alles so gemacht wird wie angegeben, sollten die Bohnen in Lake liegen. Wenn sich aber nicht genügend Flüssigkeit bildet, kann man 500 ml abgekochtes, erkaltetes Wasser mit 7,5 g Salz verrühren und über die Bohnen gießen. Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. LG gabriele9272

11.09.2017 23:54
Antworten
Susonne_kul

Hallo gabriele9272, ich habe Bohnen noch nie auf diese Art und Weise konserviert, interessiere mich aber sehr dafür. Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass es wichtig ist, dass durch das Salz, Flüssigkeit aus den Bohnen austritt und dadurch die Bohnen nach einiger Zeit komplett in Lake liegen. Kannst du das bestätigen? Und reicht dieses Bohnen – Salz – Verhältnis aus, so dass sich genug Flüssigkeit bildet? Falls nein, was schüttest du dazu? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, Susanne.

11.09.2017 22:59
Antworten