Braten
Europa
Festlich
Frankreich
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuscheln nach Art der Provence

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.01.2012



Zutaten

für
20 Jakobsmuschel(n), je etwa 4 cm dick, ausgelöst
n. B. Salz und Pfeffer
200 g Butter, geklärt
85 g Semmelbrösel, feine von altbackenem Baguette
4 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
5 EL Petersilie, frisch gehackte glatte
Zitrone(n) - Spalten, zum Servieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Backofen auf geringster Stufe vorheizen.
Das Muschelfleisch abspülen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und beiseite stellen.

100g Butter bei starker Hitze in einer Pfanne zerlassen. Die Hitze anschließend reduzieren, die Semmelbrösel zufügen und unter Rühren 5-6 Minuten goldbraun und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf dem Küchenpapier abtropfen lassen. Am besten im Backofen warm halten.

Die Muscheln am besten in zwei Pfannen braten, damit sie gleichzeitig gar werden. Dazu 50g Butter in jeder Pfanne bei starker Hitze zerlassen. Die Hitze reduzieren, die Jakobsmuscheln zufügen und 2 Minuten von jeder Seite etwa 2 Minuten von einer Seite braten. Die Muscheln wenden und weitere 2-3 Minuten braten bis sie goldbraun und durchgebraten sind. Sie dürfen nicht zu lange gegart werde, da sie dadurch ihren feinen, süßen Geschmack und ihre zarte Konsistenz verlieren.

Die Muscheln auf vier vorgewärmten Tellern verteilen. Die Semmelbrösel mit der Petersilie vermengen, darüber streuen und mit einigen Zitronenspalten servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FeldkochTHW

Köstlich! Ich habe allerdings die Semmelbrösel mit der Butter gemischt und direkt auf den Muscheln verteilt und diese dann bei 150 Grad in einer kleinen Auflaufform unter dem Grill im Backofen gratiniert. Weniger Aufwand, gleiches Resultuat. Dabei schmilzt die Butter und bildet eine köstliche Tunke, die man einfach mit Brot aufnehmen und essen kann. LG Frank

13.07.2016 07:19
Antworten