Rehschnitzel an einer Heidelbeersauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 04.01.2012



Zutaten

für
4 Schnitzel, vom Reh à ca. 130 g
6 Wacholderbeere(n)
10 Pfefferkörner, schwarze
2 EL Mehl
etwas Salz
2 EL Rapsöl, zum Braten
1 kleine Schalotte(n), fein geschnitten
1 dl Portwein
2 dl Gemüsebrühe, kräftige
1 dl Orangensaft, frisch gepresster
2 EL Marmelade, Heidelbeer-
etwas Cayennepfeffer
etwas Ingwerpulver
1 EL Schnittlauch, fein geschnittener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Ofen vorheizen 80 bis 90 Grad Unter- und Oberhitze.

Mehl, Pfefferkörner und Wachholderbeeren in einem Mörser sehr fein zerstoßen, die Schnitzel salzen und im Mehlgemisch wenden. In einer Bratpfanne das Rapsöl erhitzen, die Schnitzel darin auf jeder Seite eine Minute scharf anbraten, auf ein ofengeeignetes Geschirr mit einem Kuchensieb legen und im Ofen warm halten.
In der gleichen Bratpfanne die Butter schmelzen, Schalotte beigeben und gut anziehen lassen, ablöschen mit dem Portwein und ganz kurz einkochen lassen. Bouillon, Orangensaft und die Marmelade beigeben, das Ganze dann bis auf die Hälfte einkochen lassen abschmecken mit etwas Salz, Cayennepfeffer und etwas Ingwerpulver, ein wenig verfeinern mit der Sahne. Die Sauce auf eine vorgewärmten Platte anrichten, das heißt einen Saucenspiegel machen. Schnitzel darauf anrichten und mit etwas Schnittlauch bestreuen.

Dazu passt sehr gut Rosenkohl und Spätzle.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

B-B-Q

hi guys gab's gestern Abend und hat den Gästen und uns sehr gut geschmeckt; hatte allerdings frische Heidelbeeren und Ingwer verwendet und die Schnitzel "normal" angebraten. cu Mike

20.12.2015 11:27
Antworten