Braten
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Schnell
Studentenküche
Winter
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln mit Endiviensalat

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.01.2012



Zutaten

für
250 g Bandnudeln
Salzwasser
200 g Salat (Endivien)
150 g Speck, durchwachsen
Pfeffer, weißer
100 g Crème fraîche
Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
2 Liter Salzwasser aufkochen, die Nudeln darin gar kochen. In ein Sieb abschütten und abtropfen lassen.

Den Salat putzen, waschen und in 1/2 cm breite Streifen schneiden. In ein Tuch einschlagen und trocken schleudern. Den Speck in sehr kleine Würfel schneiden und in der größten Pfanne über Mittelhitze knusprig braten, anschließend mit Pfeffer würzen.

Den Salat in die Pfanne geben und kurz darin schwenken. Die Nudeln untermischen, erhitzen und anrichten. Creme fraîche darauf geben und mit Paprikapulver bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Viscus

Ist echt lecker. Allerdings habe ich mehr Gewürze (z.B. Knoblauch, Muskatnuss) rein und ich mag Zwiebeln. Deswegen hab ich beim Speck eine Zwiebel in Würfel dazu angebraten.

06.11.2018 18:14
Antworten
Fischadler

Sehr leckeres einfaches Rezept. Gut zur Resteverwertung. Ich hatte noch Endiviensalat und Creme fraiche übrig und habe zusätzlich mit etwas Kümmel abgeschmeckt.

20.01.2018 12:50
Antworten