Kuchen blitzschnell


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.74
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 17.05.2004 400 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
250 g Zucker
250 g Margarine
4 Ei(er)
1 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
400
Eiweiß
5,62 g
Fett
22,67 g
Kohlenhydr.
43,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mittlerweile die Margarine zum kochen bringen. Das Mehl und das Backpulver mischen und unter die Eiermasse geben. Die kochende Margarine (wichtig!!!) unter den Teig rühren.
Nach Belieben kann noch Rum oder Zitrone zugegeben werden. Oder man gibt Nüsse oder Kakao drunter, ganz nach Geschmack und Laune.
Den Kuchen in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Kastenform geben. Bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.
Tipp: Den Kuchen nach 15 Minuten mit einem scharfen Messer der Länge nach einschneiden, dann geht er besser auf.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jochenbache

Hallo echt schnell ab stimmt etwas weniger Zucker ist doch besser , schnell lecker und sehr günstig

24.01.2016 13:01
Antworten
BüroProjekt

Der Cake ist fein, für meinen Geschmack allerdings viel zu süss.

13.10.2013 19:52
Antworten
nayru

Hi, ich hatte heute Besuch von einem jungen Mädchen und wir haben spontan beschlossen einen Kuchen zu backen. Das Rezept war dank der wenigen Zutaten und vor allen Zutaten die man üblicherweise Zuhause hat super. Es ist einfach zuzubereiten und man kann das gut mit Kindern backen. Ich mache morgen früh noch Kuvertüre rüber und werde ihn morgen mit meinem Besuch verzehren. (Sie musste früher nach Hause!) Gruß

07.03.2011 21:07
Antworten
der-nicht-koch

Absolute spitze !!! Das war ehrlich gesagt der erste Kuchen, den ich in meinem Leben gebacken habe und es hat auf Anhieb alles perfekt geklappt ! Ich empfehle dieses Rezept an alle, die wie ich absulte Anfänger sind. Also ran da, wenn Ihr Eurer Frau mal eine Freude mit einem Geburtstagskuchen machen wollt :) Stephan Stephan

30.08.2010 14:58
Antworten
angels2779

Hallo! Ist ja klasse, ein Kuchen mit sowenig Pflicht-Zutaten.. da musst ich nicht mal mehr raus einkaufen! :-) hab etwas Schokolade, Bittermandelaroma und Mandeln rein, und ausserdem auch zwei EL Mehl mit Kakao ausgetauscht. Und hab Butter verwendet. Teig war schon mal lecker. Nach 50 min Backzeit ist er jetzt zwar optisch schon superschön aufgegangen, aber in der Mitte leider noch recht teigig. :-( Hab jetzt nochmal 15min mit Alufolie drauf nachgelegt. Wird bestimmt lecker! Aber auf jeden Fall schonmal vielen Dank für Rezept. liebe grüße

29.05.2010 18:47
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Heinzelmann, warum wird die Margarine gekocht? Würden die Zutaten nicht auch so aufgehen. Das ist keine Kretik, sondern eine ernst gemeinte Frage. LG Marie

20.02.2005 18:22
Antworten
puzzelchen

Nehme nur 200g Zucker, das langt auch. Petra

28.09.2004 15:04
Antworten
Monika1957

Habe unter die Hälfte vom Teig 1 EL Kakao und ein bisschen Milch gerührt und dann so eine Art Marmorkuchen davon gemacht. Hat wirklich klasse geschmeckt. Danke

08.09.2004 11:30
Antworten
perseida

Hab den Kuchen gerade ausprobiert. Ist wirklich blitzschnell gemacht und sehr lecker. Ich habe 2 Löffel Mehl durch Kakao ersetzt und ihn mit Schokoguss überzogen. So ist er schön schokoladig, wird aber nicht zu trocken. LG, perseida

28.07.2004 17:02
Antworten
Nessa666

Doofe Frage, aber warum muß die Magarine kochen? *grübel* LG Nessa

22.05.2004 18:58
Antworten