Carne di manzo con pizzaiola


Rezept speichern  Speichern

Rindfleisch mit Pizzaiola-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.01.2012



Zutaten

für
3 Roulade(n), vom Rind
viel Olivenöl
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Oregano, getrocknet
1 Dose Tomate(n), stückig, 400 g
Salz und Pfeffer
n. B. Oliven, gehackt
n. B. Kapern, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Rouladen salzen und pfeffern und evtl. halbieren oder dritteln. In einem Topf ungefähr so viel Olivenöl erhitzen, dass das Öl ca. 1/2 cm hoch im Topf steht. Das Fleisch kräftig nacheinander anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im gleichen Topf goldgelb braten, evtl. muss man nochmal etwas Öl zugeben. Tomaten zugeben, die Dose mit Wasser füllen und ebenfalls zugeben. Oregano unter die Sauce rühren und alles aufkochen. Fleisch zu den Tomaten geben und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce dicklich ist. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann unter die fertige Sauce noch gehackte Oliven und/oder Kapern rühren.

Pizzaiola mit Baguette oder Penne servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paulchen-baucuse

Sehr lecker! Ich habe etwas weniger Olivenöl und etwas mehr Knoblauch genommen, aber sonst genau nach Rezept. Dazu gab es Gnocchi. In die Sauce habe ich Kapern getan.

12.01.2019 07:30
Antworten