Bewertung
(206) Ø4,54
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
206 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.01.2012
gespeichert: 4.354 (11)*
gedruckt: 39.781 (182)*
verschickt: 48 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2011
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Nudeln, Sorte nach Belieben
1 kleine Zwiebel(n)
1 kl. Bund Petersilie
1 kl. Bund Schnittlauch
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Crème fraîche, oder saure Sahne
3 m.-große Ei(er)
200 g Kochschinken
2 Handvoll Käse, gerieben, Sorte nach Wahl
  Salz und Pfeffer
2 EL Margarine

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Man kann auch Reste vom Vortag verwenden.
Die Kräuter hacken. Die Zwiebel würfeln. Die Knoblauchzehe häuten und durch die Knoblauchpresse drücken. Den Schinken in kleine Würfel schneiden.

Die Margarine in der Pfanne erhitzen und den Schinken dazugeben, 2-3 Minuten anbraten und immer wieder mit einem Pfannenwender durchrühren. Jetzt die gemischten Kräuter, Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben und mitdünsten. Sobald alles eine schöne Farbe angenommen hat und der Schinken leicht knusprig ist, die Nudeln dazugeben und mit anbraten. Ein bisschen Crème fraîche oder saure Sahne untermischen. Die Eier aufschlagen und über die Nudeln geben. So lange unter Rühren mitbraten, bis sie gestockt sind. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einem Teller anrichten und geriebenen Käse darüber streuen.

Dazu passt ein gemischter Salat mit leichtem Joghurt- oder Balsamicodressing.

Das Gericht hat meine Oma, als ich noch klein war, als Resteessen auf den Tisch gebracht. Ich finde die Kombination der Kräuter mit Zwiebeln und Knoblauch macht das Gericht besonders lecker.