Backen
Sommer
Vegetarisch
Frühling
Kuchen
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Biskuitrolle mit Erdbeerfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
bei 355 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.12.2018 2623 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitteig:

5 Ei(er)
100 g Zucker
75 g Mehl
30 g Stärkemehl
1 Msp. Backpulver
Salz

Für die Füllung:

350 g Erdbeeren
200 g Erdbeerkonfitüre
400 g Sahne
50 g Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
2623
Eiweiß
62,31 g
Fett
79,67 g
Kohlenhydr.
406,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Biskuitteig die kühlschrankkalten Eier trennen und das Weiß mit einer Prise Salz in einer großen Schüssel steif schlagen. Kurz bevor das Eiweiß fast steif ist, ca. ¾ des Zuckers in die Masse rieseln lassen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver vermengen, zusammen mit dem Eigelb in die Eiklarschüssel geben und vorsichtig unterheben bzw. vermengen.

Die Teigmasse auf einem mit Backpapier belegten Backblech glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 - 200 °C Ober-/Unterhitze gut 10 Minuten goldgelb backen. Danach den Biskuitteig mit dem Backpapier nach oben auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch legen und auskühlen lassen.

Erdbeeren putzen und in feine Stücke schneiden. Gut 150 g davon fein pürieren. Die kalte Sahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Kurz vor Ende das Sahnesteif sowie die pürierten Erdbeeren zufügen und noch einmal gut durchmixen. Zum Schluss die klein geschnittenen Erdbeerstücke unterheben und die Erdbeersahne kalt stellen.

Ist der Teig ausgekühlt, kann das Backpapier vorsichtig abgezogen werden. Nun die Marmelade erhitzen und mit einem Pinsel auf dem Biskuit verteilen. Kurz abkühlen lassen und die Erdbeersahne darauf gleichmäßig verstreichen, den oberen Rand etwas frei lassen, damit die Masse beim Einrollen nicht herausquillt. Jetzt mit Hilfe des Küchentuchs den Biskuitteig vorsichtig mit leichtem Druck einrollen. Die Rolle kann nun auch von außen mit Sahne bestrichen und Erdbeeren verziert oder einfach mit Puderzucker bestreut werden.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Supertini

Die Erdbeerrolle schmeckt superlecker. Ich habe für den 10. Geburtstag meiner Tochter Schnecken daraus gemacht. Foto ist hochgeladen.

28.05.2020 22:11
Antworten
cuisinia

Danke für das leckere Rezept! Ich habe die Füllung etwas abgewandelt, die Rolle schmeckt wirklich einwanfrei! :) Marmelade war nicht im Haus und die Sahne habe ich halb mit Quark ersetzt. Sehr saftig und erfrischend!

27.05.2020 18:44
Antworten
dt-katrinsche

Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe nach Anleitung gearbeitet und die Biskuitrolle ist mir auf Anhieb gelungen. Beim zweiten Versuch habe ich Himbeeren statt Erdbeeren (waren ausverkauft...) verwendet und den Tipp, statt Stärke Vanillepuddingpulver umgesetzt: auch super! Kommt in mein Repertoire.

25.05.2020 22:08
Antworten
Ramonak83

Danke für das tolle Rezept! Der Teig ist wirklich super. Ich nehme gar keine Speisestärke, da ich ein gutes Mehl aus einer Mühle in der Nähe habe, was schon sehr fein und locker ist! sowas kann ich nur jedem empfehlen! Als Füllung habe ich Rama Creme genommen! Die Erdbeeren gezuckert, den Saft für die Creme benutzt und die Erdbeeren darauf gelegt. Dann Schokolade darüber laufen lassen. Als Crunch gab es gebrannte Mandelblättchen und zusammen rollen

23.05.2020 12:12
Antworten
Claudi_3010

Meine erste Biskuitrolle... bin gespannt, wie sie wird. Eine Frage noch: wird das Mehl mit dem Eigelb-Zucker-Schaum gemixt und dann untergehoben oder einzeln unter das Eiweiß gehoben? Mache allerdings eine Pudding-/Nutella-Füllung. Beim Teig hatte ich einen kleinen Denkfehler. Einen Teil habe ich mit Kakao gemischt und diesen zuerst aufs Blech gemacht... allerdings ist das tolle Fleckenmuster nun die Innenseite der Rolle 😂 aus Fehlern lernt man. Ich muss die Rolle also unbedingt noch einmal machen. aber für das Rezept gibt's schon mal 5 Sterne.

17.05.2020 11:16
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, ich habe das Rezept dieser Tage einmal ausprobiert. Allerdings mit 1 TL Backpulver anstelle einer Messerspitze. Eine runde Sache. Noch zwei Tipps: 1.: Wenn sich das Backpapier immer wieder zusammen rollt, einfach umdrehen oder auf die vier Ecken des Backblechs ein bisschen Wasser geben, dann das Backpapier auflegen, dadurch bleibt es gut liegen. 2.: Den frisch gebackenen Teig auf dem mit Zucker betreuten Geschirrtuch "parken", mit dem Backpapier oben, und dieses mit ein bisschen kaltem 'Wasser bestreichen, dann laesst sich das Backpapier ganz einfach loesen und abziehen, auch durch Auflegen eines feuchten Tuches geht es ganz leicht. Zum Rezept: Fazit - eine schoene, frische Geschichte. Ach ja, die Temperatur betrug 200 Grad C, Ober/Unterhitze. Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

11.05.2012 14:27
Antworten
Inoel

Einfaches leckeres Rezept und schnell zubereitet . Hat sich sehr gut rollen lassen, nichts ist zerbrochen. Wer wie ich sehr gerne Vanille mag, kann die Speisestärke im Teig durch eine Packung Vanillepuddingpulver ersetzen. Gruss Josi

04.05.2012 11:47
Antworten
Nightice

Sieht lecker aus! Leider ist bei dem Video die letzte Minute irgendwie beschädigt (zumindest bei mir...), so dass man das fertige Endprodukt nicht in bewegten Bildern betrachten kann. :-)

02.05.2012 14:31
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo Nightice, vielen Dank für deinen Hinweis. Das Video hat in der letzten Minute einen Defekt, weshalb man das Anrichten der fertigen Biskuitrolle nicht anschauen kann. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Reparatur. Viele Grüße Katja Grüschow / chefkoch.de

02.05.2012 15:45
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo Nightice, das Video ist nun repariert und läuft wieder einwandfrei. Viele Grüße Katja Grüschow / chefkoch.de

04.05.2012 12:15
Antworten