Joghurt-Bananen-Eis am Stiel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.12.2018 577 kcal



Zutaten

für
500 g Naturjoghurt
1 Banane(n), reife, evtl. 2
1 EL Honig, evtl. 2
1 Prise(n) Zitronenschale, abgerieben, evtl. 2

Nährwerte pro Portion

kcal
577
Eiweiß
21,56 g
Fett
19,07 g
Kohlenhydr.
75,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Anschließend in kleine Plastikbecher oder eine Silikon-Eisform für Eis am Stiel füllen. Den Stiel mittig in die Förmchen stecken und im Eisfach mindestens 3-4 Stunden oder besser noch über Nacht einfrieren.

Dies ist ein wunderbar schnelles Eisvergnügen, nicht nur für die Kleinen! Selbstverständlich lässt sich die Banane gegen jede andere Frucht problemlos austauschen!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

framoo

Ich finde meine Eisformen nicht. 🙁 Joghurt essen wir nicht und Plastikbecher finde ich irgendwie unförmig - gerade für Kinder. Gibt es noch andere Ideen oder kann man es auch als Kugeleis herstellen? 🤔 Danke!

17.04.2020 14:39
Antworten
natschi1978

Meine sind leider total kristallisiert, an was könnte das liegen

28.06.2019 18:48
Antworten
Igelchen92

super lecker und total einfach. meine 3 jährige Tochter konnte mir gut beim zubereiten helfen. Geschmeckt hat es uns auch sehr gut. auch ich als Erwachsene finde es sehr lecker und nicht zu süß.

31.05.2018 18:28
Antworten
Schockoschnuffel

Der Honig hab ich weggelassen da mein 9 Monate altes Kind mitgegessen hat. Aber wie haben noch paar Himbeeren mit rein gemacht. Ich hab mich in meine Kindheit mir Fruchtzwergeeis zurückversetzt gefühlt. Danke für das simple Rezept, lecker.

05.05.2018 22:07
Antworten
liy

Eine echt gute Idee

11.08.2017 12:47
Antworten
paulanerfranziskaner

Die Zitrone lasse ich immer weg, ansonsten mache ich nach diesem Rezept schon seit Ewigkeiten mein Eis im Sommer. Geht schnell, schmeckt fast wie Fruchtzwerge und ist viel gesünder ! Einfach super !

11.07.2016 23:11
Antworten
Suzanka

Wo gibt es bitte diese Stieleisform, mit der Carsten das Cola-Eis gemacht hat? Die find ich Klasse... Danke und Gruß aus München

15.06.2012 12:25
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo Suzanka, die von Carsten verwendete Stieleisform zum Sofortgefrieren ist der "Quick Pop Maker" von Zoku. Viele Grüße Katja Grüschow / chefkoch.de

18.06.2012 11:24
Antworten
Suzanka

Vielen Dank für die Info! Schöne Grüße Suzanka

18.06.2012 15:22
Antworten
dreamy1984

wenn man über die gefüllten becher alufolie spannt, und die stiele dann durch die folie steckt bleiben diese gerade im becher stehen und kippen nicht um

14.06.2012 11:33
Antworten