Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.01.2012
gespeichert: 76 (0)*
gedruckt: 480 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2011
1.490 Beiträge (ø0,5/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Teig, (Filoteig)
Eiweiß
300 g Rindfleisch, Oberschale, mager
2 EL Gurke(n), fein gewürfelte Essiggurken
4 EL Schalotte(n), fein gewürfelt
1 EL Kapern, fein gehackt
1 EL Senf
1 TL Sardellen, fein gehackt
2 EL Ketchup
Eigelb
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1/2 Tasse Öl
  Meersalz, aus der Mühle
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
  Cayennepfeffer
150 g Sauerrahm
100 g Crème fraîche
  Zitronensaft
50 g Meerrettich, aus dem Glas
  Zucker
1 Blatt Gelatine
80 g Sahne, geschlagen
1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für mich der absolute Empfangshappen für Gäste! Natürlich mit Champagner serviert! Dies mache ich immer im Stehempfang. Dieses Rezept lernte ich bei einem meiner Kochkurse kennen und kommt absolut super an! Achtung: die Gäste essen gern zu viel davon! Ich plane ca. 2-4 Tüten pro Person ein.
Die Tüten könnt ihr auch 1-2 Tage zuvor zubereiten. Tartar muss am selben Tag verarbeitet und serviert werden!!! Das Meerrettichmousse kann man auch tags zuvor zubereiten.
Ihr benötigt für die Filotüte zum herstellen sogenannte Schillerlocken. Ein jedes gut sortiertes Haushaltswarengeschäft hat dies vorrätig. Dies sind Edelstahl-Schultüten (einfach ausgedrückt; natürlich deutlich kleiner!)

In einem Wok erhitze ich das Öl (darum habe ich keine Menge dazu geschrieben, da dies je nach Wokform unterschiedlich sein kann; ich gebe so viel Öl rein, dass ca. 3-4 Formen Platz haben). In der Zwischenzeit verwende ich einen Ausstecher mit ca. 10 cm Durchmesser und steche den Filoteig damit aus. Dann lege ich zwei Teigblätter, leicht versetzt, aufeinander und wickle diese um die Schillerlocken. Beide Ende bestreiche ich mit Eiweiß und drücke diese dann aneinander. Wenn das Öl so ca. 160° heiß ist, gebt ihr die Schillerlocken rein. ACHTUNG: stetig wenden, da diese sonst nur einseitig schnellst ziemlich dunkelbraun werden! Ihr backt die Tüten goldgelb, holt diese raus und legt dies auf ein Küchenpapier, damit das Öl aufgesaugt wird.

Sobald die Schillerlocken abgekühlt sind, könnt ihr diese vorsichtig aus den Formen drehen, ziehen. Wichtig ist dabei, dass der Teig nicht zu viel überhalb der Form steht. Denn durch das brutzeln nehmen diese an Volumen zu und dann gehen diese nicht mehr zu lösen und brechen. ACHTUNG: die Formen bleiben ziemlich lange heiß!

Für das Meerrettichmousse die Gelatine auflösen. Dann nehmt Ihr den Sauerrahm, Creme fraiche und den Meerrettich und verrührt dies. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die aufgelöste Gelatine zugeben und die Sahne unterheben. Kühl stellen.

Für das Tatar die Schalotten blanchieren. Dann schneidet ihr das Fleisch in kleinste Stücke oder dreht dies durch den Fleischwolf oder holt dies so fertig vom Metzger eures Vertrauens. Mit Öl, Paprika, Salz, Pfeffer und Senf mischen und ca. 20 min. marinieren lassen.
Dann gebt ihr den Rest dazu: die Schalotten, Essiggurken, Kapern, Sardellen, Ketchup, Gurkenwasser und das Öl. Gut mischen und abschmecken mit Biss!
Nun füllt ihr die Filotüten mit dem Tatar gut zur Hälfte, dann das Meerrettichmousse drauf und mit den Schnittlauchröllchen garnieren.
Damit geht man mit einem Serviertablett zu den Gästen und jeder bedient sich, dazu mit einem Glas Champagner.
Ein Genuss!

Die Filotüten könnt ihr füllen mit allem, was euch gefällt, z.B. für Kinder mit einer Creme.....