Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.12.2011
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 182 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s), (Rotbarbenfilets)
200 g Bohnen, weiß (trockene)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
 etwas Mehl, (zum Mehlieren)
1 EL Butter
  Salz
  Pfeffer
1 Zweig/e Rosmarin
60 ml Olivenöl
20  Oliven, schwarz, mit Stein
30 ml Öl, (Rosmarinöl), durchgesiebt

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereitung:
Weiße Bohnen ca. 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Nach der Einweichzeit das Wasser abgießen.

Das Rosmarinöl:
Rosmarinzweig waschen, zupfen und fein hacken, in einem kleinen Topf zum Olivenöl geben, kurz (ca. 5 Min.) auf etwa 60°C erwärmen, dann auf ein Holzbrett stellen und langsam erkalten lassen.

Die Olivenpaste:
Oliven entsteinen und mit soviel Rosmarinöl in einem Mixer kräftig durchmixen, dass eine dicke Paste entsteht.

Zubereitung:
Die weißen Bohnen in frischem, gesalzenem Wasser aufsetzen und ca. 40 Minuten leise köcheln lassen bis sie gar, aber noch bissfest sind.
Die Rotbarbenfilets von evtl. vorhandenen Gräten mit einer Grätenpinzette (falls vorhanden) befreien.
Filets abspülen, gut trocknen. Mehlieren.
Filets in eine Mischung aus heißem Olivenöl und Butter ca. 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten. Am Anfang mit geknicktem Pfannenwender flach halten, falls sich die Filets wölben. Pfeffern, salzen.

Die abgetropften Bohnen zusammen mit etwas Olivenpaste (soviel, wie man dem zarten Fisch zugestehen will) und der fein gehackten Knoblauchzehe in einer Pfanne kurz schwenken (4-5 Min.) und flach auf gut vorgewärmte Teller verteilen. Mit einer Teigkarte zu einem Karree ausrichten. Fischfilets drauflegen.

Dazu, wer möchte, noch Baguette reichen.