Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.12.2011
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 189 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Seezunge(n) - Filets
2 EL Mascarpone
8 Blätter Salbei
  Cayennepfeffer
  Salz
  Pfeffer, weiß
Kartoffel(n), festkochend
1 Stängel Petersilie, glatt (Kerbel tut es auch)
  Butter
  Salz
  Öl, (Sonnenblumenöl)
 etwas Zitronensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Seezungenfilets waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln.
Die Mascarpone mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer (weiß) würzen. Die Seezungenfilets mit der gewürzten Mascarpone von beiden Seiten bepinseln. In einer ausreichenden Pfanne ca. 5 EL Öl erhitzen. Den Fisch hineinlegen und solange braten, bis er eine goldbraune Farbe annimmt. Kalt stellen.

Kartoffeln waschen und schälen, in etwa 2 cm dicke, zylindrische Scheiben schneiden.
Auf der Oberseite des Zylinders mit einem scharfen, dünnen Messer eine hauchdünne Kartoffelscheibe anschneiden (so dünn wie es eben nur geht). Die Scheibe nicht ganz durchschneiden, so dass eine Art Tasche entsteht die aufgeklappt werden kann. In die Tasche ein kleines Blättchen Petersilie legen, dann wieder zuklappen und gut andrücken. Je dünner die Scheibe, desto besser schimmert das grüne Blättchen durch.
Die Kartoffeln auf einem Dampfsieb (falls vorhanden, sonst ist Phantasie gefragt) etwa 15 Minuten garen, zuerst etwa 2 Minuten auf der Taschenseite (an der das Grün durchschimmert), dann umdrehen. Gut salzen.
Kartoffeln in ein Pfännchen mit wenig Butter geben und beidseitig bei kleiner Hitze mit Butter überschmelzen.
Eine beschichtete Pfanne mit 2 EL. Butter und den Salbeiblättern erwärmen. Die Seezungenfilets währenddessen in einer anderen Pfanne die Filets nochmals 1-2 Minuten ganz leicht anbraten (erwärmen), wenden und leicht salzen.

Auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Servieren mit den Petersilienkartoffeln.