Erdbeer-Vanille-Pudding-Doppeldecker


Rezept speichern  Speichern

Erdbeertorte mit drei Schichten, schnell gemacht!

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 28.12.2011



Zutaten

für
1 kg Erdbeeren, frische
1 Beutel Vanillepuddingpulver
evtl. Vanillepulver
900 ml Milch
1 Beutel Cremepulver für Quarkcreme, z.B. Quarkfein
250 g Magerquark
1 Tortenboden, hell, 2-mal durchgeschnitten (3 Böden)
1 Beutel Tortenguss, klar
n. B. Wasser
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Erdbeeren waschen und halbieren. Ein paar Erdbeeren für die Garnitur zur Seite legen.

Den Vanillepudding mit 500 ml von der Milch nach Packungsanleitung kochen, nach Bedarf den Vanillegeschmack mit gemahlener Vanille intensivieren.

Einen Biskuitboden in einen Tortenring legen. Auf den Biskuitboden die Hälfte der Erdbeeren legen, mit dem Pudding übergießen und einen weiteren Boden drauflegen, leicht andrücken. Die Torte für eine halbe Stunde kühlstellen.

Währenddessen den Tortenguss nach Packungsanweisung mit der angegebenen Menge Wasser und Zucker zubereiten. Die zweite Hälfte der Erdbeeren auf dem zweiten Tortenboden verteilen. Den Tortenguss darüber verteilen, dabei langsam arbeiten und darauf achten, dass der Guss nicht unten am Tortenring rausläuft! Den dritten Tortenboden darauflegen und leicht andrücken. Erneut eine halbe Stunde kühl stellen.

Nun mit der restlichen Milch die Quarkcreme nach Packungsanweisung, aber mit der doppelten Menge Milch (gesamt 400 ml) zubereiten, den Quark dabei portionsweise unter die Creme geben.

Den Tortenring von der erkalteten Torte nehmen und mit der Quarkcreme komplett überziehen, zuletzt mit den beiseite gestellten Erdbeeren garnieren und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Als Studentenrezept ist für dieses Rezept fertiger Tortenboden vorgesehen, jedoch lässt sich das Ganze auch mit selbst gemachten Böden herstellen, jedoch verlängert sich dadurch auch die Zubereitungszeit!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dragonheart448

Mit 250g Quark, 1 Quarkfein Beutel und 400ml Milch, bleibt es flüssig! Zum Glück hatte ich noch eine 2. Packung aber habe noch zusätzlich sahnesteif genommen und dann wurde es fest. Vorallem vorher auch nochmal in den Kühlschrank stellen.

12.07.2020 19:49
Antworten
Dana-77

ich habe alles nach Rezept gemacht - 250 g Quark mit 1 Beutel Quarkfein und 400 ml Milch. Das ist einfach nur mega flüssig - kann ich auf keinen Fall um die Torte schmieren. Werd wohl noch Sahne kaufen müssen, um das "Projekt" abzuschließen. Schade.

12.06.2019 16:27
Antworten
Meikelolo

hallo zusammen, gibt es weitere erfahrungen darüber, welche menge quark und milch verwendet werden sollen für das Quarkfein? hab damit noch nie gearbeitet und kenne mich damit daher gar nicht aus und würde die torte gerne zum gebusrtstag backen :( LG

01.07.2018 13:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo zusammen! Gestern habe ich das Rezept zum ersten Mal ausprobiert und mit 250g Quarkcreme und 400ml Milch funktioniert es überhaupt nicht! Es wird nicht im geringsten eine Creme, sondern ist flüssig wie pure Milch. Vielleicht kann man auch oben in der Rezeptbeschreibung die Quarkmenge erhöhen... Liebe Grüße

09.06.2019 04:35
Antworten
LUZIFER_2006

Ich habe es gewagt, das Rezept ist super. Nur bei der quarkcreme , was ich vermutet hatte braucht man mehr Quarkfein ich habe 400ml Milch genommen (wie angeben) eine Packung Quarkfein und extra noch eine 3/4 Packung, ebenso habe ich 500g Quark genommen an Statt nur 250g . Creme ist gut geworden. ebenso finde ich braucht man Tortenguss auch 2 Packung . Ich hatte aber auch einen Biskuit im Durchmesser von 26.

18.03.2018 13:17
Antworten
FruchtSammy

In der Anleitung würde vergessen zu sagen, den letzten Tortenboden drauf zu machen :/

27.05.2017 15:25
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo FruchtSammy, danke für Deinen Hinweis! Der dritte Tortenboden ist jetzt in der Rezeptbeschreibung an der richtigen Stelle. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

05.08.2017 10:07
Antworten
yunasama

Noch nie sowas wie Quarkfein gesehen? Dr. O und co...

08.06.2012 15:33
Antworten
FrankSonja

1 Beutel Cremepulver für Quarkcreme was genau ist das?

08.06.2012 11:55
Antworten
Natalija

Hallo, Torte ist sehr lecker. Habe alle 3 Böden genommen, Torte war sehr hoch und ein bischen wackelig.Ist bei meinen Gästen sehr gut angekommen.

14.02.2012 12:46
Antworten