Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2004
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 417 (0)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2002
1.281 Beiträge (ø0,23/Tag)

Zutaten

1 kl. Kopf Eichblattsalat
100 g Sprossen, frische
Forellenfilet(s), geräucherte
8 EL Essig (Weißweinessig)
9 EL Öl
5 EL Kaviar (Forellenkaviar)
  Salz
  Zitronenpfeffer
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Salat in mundgerechte Stücke zerkleinern und waschen. Sprossen waschen. Forellenfilets in kleine Stücke schneiden. Salat mit den Sprossen auf einem Teller anrichten und die Fischfiletstückchen darüber legen. Essig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Öl darunter schlagen. Forellenkaviar unterrühren. Dressing über den Salat geben und 5 Minuten ziehen lassen.
Dazu frisches Baguette und ein Glas kühlen Grauburgunder.
Man kann auch super mit Lollo Rosso oder Friseesalat abwandeln.
Das Forellenfilet kann auch durch Räucherlachs, Stör oder Heilbutt ersetzt werden.