Russische Röllchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.12.2011



Zutaten

für
1 Pkt. Blätterteig
1 Pck. Keks(e), (Butterkekse)
1 Dose Kondensmilch, (Milchmädchen)
1 Pck. Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Der Blätterteig wird in Vierecke geschnitten. Die Größe kann jeder selbst entscheiden. Ich mache sie etwas größer als mundgerecht.
Den Blätterteig bei 180 Grad ca. 10-15 Min. backen, bis er leicht gebräunt ist. Anschließend auskühlen lassen.

Milchmädchen und die zimmerwarme Butter verrühren. Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und zerkleinern (ich mache sie immer fein, ein paar grobe Stücke sind immer dabei). Anschließend auf einen Teller streuen.

Dann den Blätterteig in dem Milchmädchenbuttergemisch wenden, bis er vollkommen damit bedeckt ist und anschließend in den Butterkeksbröseln wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nina-Becker

Hört sich lecker an :) Alles was mit Milchmädchen ist mega :D kauft man da die normale, oder doch die gekochte (also etwas zähflüssigere? )

07.10.2021 15:27
Antworten
Lola31

Ich kenne dieses Rezept mit gemahlenen Haselnüssen. Ist auch mega lecker.

17.05.2020 07:54
Antworten
LizzS

Wow, super lecker!

11.08.2019 19:24
Antworten
LittleMissSunshine23

Lille_91 Habe die Röllchen bisher noch nie gekühlt. Waren bisher auch immer schnell weg.

07.08.2019 15:45
Antworten
Lille_91

Müssen die gekühlt werden?

06.08.2019 16:49
Antworten
MiaMalla

Sehr leckere "Röllchen" und einfach zu machen! Details: ich brauchte bei einem Paket Butter und einer Dose Milchmädchen zu 400g zwei Rollen Blätterteig á 275g und bekam jeweils 28 Quadrate heraus. Von mir bekommt das Rezept satte 5***** Sternchen!

23.09.2015 11:36
Antworten
deinlakai

Warum heißen die denn "Röllchen"? Soweit ich das sehe, wird doch nichts gerollt, oder?

11.06.2015 02:21
Antworten
LittleMissSunshine23

Nun eigentlich sehen sie aus wie Röllchen aber das kommt halt dauf an wie man sie formt :-)

23.09.2015 12:02
Antworten
räuber-tochter

Hallo, habe die Röllchen gestern gemacht. Ging super schnell und einfach. Meiner Familie und mir haben sie auch super geschmeckt. 5***** Für alle die "genaue Angaben" mögen: meine Blätterteig-Packung hatte 275g, Kekse 200g, und für die Creme hat bei mir die Hälfte der Zutaten gereicht. Insgesamt, vor dem Naschen, wurden es genau 60 mundgerechte Röllchen. Vielen Dank für das tolle Rezept sagt räuber-tochter

28.02.2015 18:46
Antworten
IriSka35

Das war ganz einfach, und super lecker. 5*

27.01.2015 10:39
Antworten