Hähnchen und Austernpilze in Tomatensauce mit Nudeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.12.2011



Zutaten

für
150 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 Knoblauchzehe(n), eingelegt in Kräuteröl
1 Zwiebel(n)
200 g Tomate(n), Pizza-
100 g Austernpilze, (eine Handvoll)
2 EL Tomatenmark
1 TL Kräuter der Provence (getrocknet)
1 etwas Salz
1 etwas Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1 TL Cayennepfeffer
40 g Käse, (geriebener Gouda)
1 EL Butter
200 g Nudeln, z.B. Fusili
1 EL Petersilie, frisch oder getrocknet
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln im Salzwasser kochen bis sie gar sind.

Das Hähnchenbrustfilet braten und zum Abkühlen beiseite stellen. Super eignen sich auch die Reste vom Brathähnchen. Sobald das Hähnchen abgekühlt ist, in kleine Stücke schneiden und in den Topf geben. Die halbe Zwiebel feinhacken und die eingelegten Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit etwas Öl anbraten. Die Austernpilze grob zerkleinern und dazu geben.

Wenn alles kurz angebraten ist, die Pizza-Tomaten dazu geben. Mit dem Tomatenmark, den Kräutern, Pfeffer & Salz, Paprikapulver und Cayennepfeffer abschmecken.

Den Gouda mit der Käsereibe in die Tomatensauce reiben. Das Stückchen Butter dazugeben.

Sobald der Gouda zerschmolzen ist, die fertigen Nudeln unter die Sauce heben. Auf dem Teller anrichten und mit etwas frischer oder getrockneter Petersilie bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Wir fanden das Gericht sehr lecker. Die Pilze haben gut Schärfe vertragen. So mögen wir das

09.06.2020 13:41
Antworten
küchen_zauber

Eigentlich ein 5* Rezept, wenn statt Gouda Parmesan angegeben wäre. Habe 2 Varianten davon gemacht. 1x wie angegeben und 1x mit Parmesan. Parmesan hat uns viel besser geschmeckt. Ich habe es als low carb Variante gegessen, mein Freund mit Nudeln. Kommt auf jeden Fall in mein Kochbuch und wird wieder gekocht. Ein Foto hab ich hochgeladen. Danke für diese Idee. LG

25.04.2018 18:55
Antworten