Gänseleber, gebraten à la Ursula1950


Rezept speichern  Speichern

mit Schmorzwiebeln an Feldsalat mit Kartoffeldressing, reicht für 2 - 3 Personen als Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.12.2011 1223 kcal



Zutaten

für
200 g Feldsalat
2 Kartoffel(n), geschält, gekocht, fein zerstampft
40 g Speck (Räucherspeck, mager), gewürfelt, ausgelassen
etwas Salz und Pfeffer, weißer
1 große Zwiebel(n), feinst gewürfelt
etwas Essig
etwas Kondensmilch
etwas Öl
etwas Petersilie, feinst gehackt
300 g Leber(n) (Gänseleber)
etwas Mehl
etwas Öl zum Braten
etwas Salz
2 große Zwiebel(n), in feine Scheiben geschnitten
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
1223
Eiweiß
80,19 g
Fett
70,07 g
Kohlenhydr.
65,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus Öl, Essig, Kondensmilch, Salz, Pfeffer und Petersilie ein Dressing anrühren. Die gestampften Kartoffeln unterheben, ebenso den ausgelassenen Speck und die Zwiebelwürfel. Alles gut mischen.

Den Feldsalat unterheben und noch mal mischen. Den Salat auf Teller geben und mittig eine Mulde bilden.

Die Gänseleber mehlieren und in Öl ausbraten. Nach dem Braten mit Salz würzen. Gleichzeitig die Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebelscheiben darin anschwitzen, bis sie eine leicht braune Farbe angenommen haben.

Die Gänseleber in die Mulde geben und die Schmorzwiebeln darauf verteilen. Sofort servieren, Gänseleber und Schmorzwiebeln sollten noch warm sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.