Glutenfreie Hildabrötchen


Rezept speichern  Speichern

glutenfreie Plätzchen, ergibt ca. 25 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 18.12.2011



Zutaten

für
200 g Mehl, glutenfrei
100 g Speisestärke
1 Ei(er)
125 g Zucker
150 g Butter, zimmerwarm
1 Pck. Vanillezucker
1 TL, gestr. Backpulver
Marmelade
Mehl, glutenfteies, zum Ausrollen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Mehl, die Speisestärke, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde formen und das Ei hinein geben, die Butter in Flöckchen darüber verteilen. Mit den Händen zu einem Mürbeteig kneten, in Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig portionsweise auf der mit etwas Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen, dabei bedenken, dass nachher zwei Plätzchen aufeinander gesetzt werden. Jetzt werden genauso viele Plätzchen ohne Loch wie mit Loch ausgestochen, das ergibt etwa 3 Backbleche. Die Plätzchen auf mit Backpapier belegten Blechen nacheinander bei 160°C Ober- Unterhitze etwa 6- 10 Minuten backen, das kommt auf den Backofen an.

Nach dem Backen kurz abkühlen lassen.

Dann werden die Plätzchen ohne Loch mit Marmelade bestrichen (etwa 1/2 TL) und dann wird eins ohne Loch daraufgesetzt.

Wer mag kann sie noch mit Puderzucker bestäuben, muss aber nicht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabrinchen227

Leider sind die Plätzchen total trocken und kaum genießbar...

14.07.2020 18:46
Antworten
JackyLo

Hallo, habe die Hildabrötchen für meine Tochter gebacken. Leider waren die Kekse sehr mürbe, musste sie noch ein wenig länger im Backofen backen. Sie zerfielen am Anfang regelrecht. Durch das längere Backen ging es dann ein wenig. Es kann aber allerdings auch am Ofen liegen das es laut Rezept nicht so gut geklappt hat. Ansonsten sind die Kekse für Glutenkekse lecker. Hatte da schon andere Rezepte wo es nicht so wirklich gut geschmeckt hat. Liebe Grüße Jacky

20.12.2019 19:31
Antworten
kai781

Die Dinger zerfallen nur so, macht keinen Spaß

23.12.2018 21:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, vielen dank für das Rezept die Familie wird sich morgen freuen. Lg Omaskröte

14.12.2018 17:52
Antworten
Himbeertörtchen1

Hallo zusammen ! Heute habe ich diese Plätzchen gebacken und sie sind mega lecker geworden!! Knusprig, zart und fruchtig - einfach toll !! Danke für dieses hervorragende Rezept und 5 Sterne ! 💟

20.11.2017 18:14
Antworten