Tiroler Gugelhupf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 18.12.2011



Zutaten

für
125 g Margarine
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
4 Eigelb
200 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Haselnüsse, gehackt
4 EL Milch
2 TL Backpulver
125 g Mehl
150 g Nougat, oder Tafelschokolade
4 Eiweiß
Fett, für die Form
n. B. Amaretto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Margarine mit dem Zucker, der Prise Salz und mit den 4 Eigelb schaumig rühren. Dann die gemahlenen und gehackten Haselnüsse,die Milch und das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazugeben und verrühren. Das Nougat bzw. die Tafelschokolade in kleine Würfel schneiden und mit in den Teig geben. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben.
Die Gugelhupfform (oder auch Kastenform 25 cm) mit Margarine fetten und den Teig einfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 200°C bzw. Umluft 175°C 50- 60 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen je nach Gusto mit Amaretto bespritzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eiskimo

Hallo, uns hat der Kuchen ausgezeichnet geschmeckt. Die Zuckermenge hatte ich unserem Geschmack angepasst, ansonsten genau nach Rezept gebacken. Super lecker und ruck zuck aufgefuttert. Danke für das tolle Rezept, LG Eiskimo

14.09.2013 11:04
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe den Gugelhupf auch ausprobiert. Den Nougat einige Zeit vor dem Schneiden in den Kühlschrank zu legen wäre nicht dumm. Bei mir war es eine ziemlich schmierige Angelegenheit. Aber der Kuchen hat trotzdem ausgezeichnet geschmeckt. Grüße Goerti

02.08.2013 22:13
Antworten
fini123

Hallo! Allergiebedingt habe ich mit Mandeln gebacken. Mir war er etwas zu süß, aber für meine Männer genau richtig :-) LG, Fini

26.07.2013 15:09
Antworten
genovefa56

Hallo, tolles Rezept-schmeckt super lecker... Was ich geändert habe: Ich hab bei der Zutat von Milch - 2 Eß. Milch / 2 Eßl. Amarettolikör genommen zum Teig. LG Grete

20.07.2013 19:36
Antworten