Lachs-Spinat-Spaghetti


Rezept speichern  Speichern

einfach und sehr lecker, wenns mal schnell gehen muss....

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.12.2011



Zutaten

für
400 g Spaghetti
Salzwasser
800 g Rahmspinat (TK)
500 g Lachsfilet(s) (TK)
200 ml Brühe oder Milch oder Sahne
1 m.-große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
n. B. Olivenöl zum Anbraten
Chilipulver oder Chilisauce, süße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Lachsfilet kurz auftauen lassen und in ca. 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Das Wasser für die Spaghetti aufsetzen und salzen.

Nun brate ich die Zwiebeln auf kleiner Temperatur glasig an und gebe diese anschließend auf einen Teller. Ich brate sie immer separat an, da sie mir sonst zu schnell schwarz werden und somit verbrennen und bitter schmecken.

Danach wird der Lachs auf höherer Stufe kross angebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Nach Geschmack gebe ich noch was Chilipulver bzw. süße Chilisoße dazu. Nun müsste auch das Nudelwasser kochen, sodass die Spaghetti zubereitet werden können.

In dieser Zeit gebe ich den Spinat und die Zwiebeln zum Lachs, schmecke die Lachs-Spinat-Soße ab und lasse das Ganze in der Pfanne bei kleiner Hitze vor sich hinköcheln, bis die Spaghetti fertig sind.

Tipp: Wenn der Rahmspinat noch nicht aufgetaut ist, gebe ich den angebratenen Lachs ebenfalls auf den Zwiebelteller. Dann lasse ich den gefrorenen Spinat mit der Flüssigkeit in der Pfanne auftauen und gebe erst danach die Zwiebeln und den Lachs zurück in die Pfanne. Ansonsten zerfällt der Lachs zu sehr.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochenInBC

sehr lecker, hat 4 von 4 Essern gut geschmeckt, hätte von der Menge für 5 gereicht

30.05.2020 22:30
Antworten
Juulee

Diese Zusammenstellung hat uns sehr gut geschmeckt. Vielleicht ein bisschen mild, aber das lag dann an mir. Das nächste Mal werde ich den Lachs würzen. Danke für die Anregung. Juulee

02.04.2016 18:31
Antworten
Sumsi72

Hallo! Ich habe heute das Rezet ausprobiert und kann es ruhig weiterempfehlen. Uns hat es ganz prima geschmeckt.

09.01.2013 13:21
Antworten