Watte-Streuselkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.12.2011 6792 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
400 g Mehl
250 g Zucker
250 g Butter
250 ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker
etwas Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
6792
Eiweiß
103,05 g
Fett
260,78 g
Kohlenhydr.
996,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Eier mit 250 g Zucker schaumig schlagen, danach 250 g Mehl und das Backpulver untermischen. Den Teig auf ein Backblech geben.

400 g Mehl mit 250 g Zucker und der Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten. Anschließend auf den Boden bröseln, sodass man kaum noch was von dem Teig sieht. Den Kuchen ca. 30 min. bei 200°C backen.

Zum Schluss 250 ml Sahne auf dem heißen Kuchen verteilen, 2 Pck. Vanillezucker und etwas Puderzucker drüberstreuen. Der Kuchen schmeckt 2 Tage später noch besser, weil die Sahne dann richtig gut durchgezogen ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rosenanoli

Super! Toll, einfach Klasse! Da ich mit meiner "Backkunst" nicht die Beste bin, muß ich sagen der Kuchen kann sich bei mir sehen lassen. Geht schnell, einfach zu machen und schmeckt sehr gut, auch noch nach 2 Tagen. Vielen Dank für das Super-Rezept.

06.07.2014 17:32
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Der Kuchen ist einfach zu machen und war ruckzuck aufgefuttert. Wird sicher noch öfter wiederholt und zwar genau nach Rezept. Besten Dank für die Idee!!!

02.01.2014 12:48
Antworten
weisseMaus

Habe den Kuchen heute gebacken, superleicht und unglaublich gut. Habe aber in die Streusel weniger Zucker gemacht. Bin sehr gespannt, wie er morgen und übermorgen schmeckt. Flüssig war der Teig bei mir vorm backen nicht, eher zäh. Vielleicht hab ich die Eier und den Zucker zu lang geschlagen?

23.05.2013 18:30
Antworten
weisseMaus

Ach ja, den Vanillezucker hab ich nicht aufgestreut sondern je ein Paket in den Teig und in die Streusel. Durch das Backen kommt der Vanillegeschmack sehr gut durch.

23.05.2013 18:34
Antworten
Cupcake0507

Hallo weisseMaus, dass der Teig eher zäh wird ist schon richtig, hatte mich mit flüssig nicht richtig ausgedrückt. Freut mich, dass der Kuchen schmeckt und Danke für die Wertung! Das mit dem Vanillezucker im Teig werde ich auch mal ausprobieren! LG

23.05.2013 21:09
Antworten
weisseMaus

Hallo! In diesem Teig ist gar keine Butter oder andere Fettquelle? Geht der Teig denn ohne Fett? Sorry, dass ich so blöde frage. Ich bin leider erst am Anfang meiner Backerfahrung und hatte bisher immer nur Teige, die mit einer Fettquelle gemacht wurden. Danke schonmal für die Antwort... LG weisseMaus

21.05.2013 14:52
Antworten
Cupcake0507

Hallo weisseMaus, nicht jeder Kuchenteig braucht eine Fettquelle. Bei diesem sorgen die 4 Eier dafür, dass der Teig flüssig ist und das Backpulver sorgt dafür das er aufgeht. Habe ihn zufällig vor 2 Tagen wieder gebacken, geht auch immer super schnell. Also keine Sorge, einfach mal ausprobieren und schmecken lassen ;-). LG cupcake0507

21.05.2013 20:46
Antworten
Kids-Paradies

Hallo Cupcake 0507, also 5 Sterne sind für diesen Kuchen einfach zu wenig. Er ist super einfach zu machen und kommt supi an. Mache ihn mittlerweile schon zum 6. Mal. Mein Mann ist Jäger und jedesmal wenn alle Jäger sich zum Geburtstag treffen muss ich diesen Kuchen machen. Und wie sagen die Männer: "NUR DIESEN KUCHEN". Hab das Rezept auch schon weiter gegeben. Selbst die Omas sagen: "Leckerer und Zahnfreundlicher Kuchen" (da er am nächsten und übernächsten Tag immer feiner wird. Danke fürs Rezept.

04.01.2013 08:08
Antworten
Cupcake0507

Hallo Kids-Paradies, vielen Dank für die Bewertung! Freut mich, wenn der Kuchen bei allen gut ankommt. Ist bei uns auch immer sehr gern gesehen. :-)

04.01.2013 19:48
Antworten
Krissy1511

Hallo Cupcake, Dein Rezept ist echt super! Habe es schon zweimal nachgebacken. Familie und Nachbarschaft sind begeistert. Allerdings habe ich beim zweiten Mal mit Sahne sparen wollen und das war nicht gut - ist leider etwas trockener geworden (verständlicherweise!). Auf die Streusel habe ich nur eine Tüte Vanillezucker gegeben und dazu etwas Rohrzucker (echt lecker!) und in den Grundteig ein halbes Fläschen Bittermandelaroma (kommt auch gut!). Alles Liebe und Danke für's Rezept, welches nun in meinem Kochbuch gespeichert ist! ;)) Krissy1511

01.09.2012 19:16
Antworten