Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2011
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 179 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.08.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
250 g Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Schokostreusel
1 Glas Schattenmorellen
  Für die Creme:
1 Pck. Doppelrahmfrischkäse
1 Becher Schlagsahne
1 Becher Schmand
1 Pck. Vanillinzucker
1/2 Pck. Puderzucker
3 Pck. Sahnesteif, nach Belieben
  Für die Glasur:
2 EL Schmand
60 g Butter
6 EL Kakaopulver, gezuckert
8 EL Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät gut verrühren.
Dann ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen. Bei 180° im vorgeheizten Ofen ca. 25 min goldgelb backen.
Gut auskühlen lassen, sonst schmilzt nachher die Creme.

Creme:
Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer glatten Creme verrühren. Ich gebe 3 Päckchen Sahnesteif dazu, damit die Creme nicht zu flüssig ist. Dadurch lässt sich der Kuchen später auch besser schneiden und fällt nicht in sich zusammen.
Die Creme anschließend 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Danach die Creme auf dem abgekühlten Kuchen gleichmäßig verteilen.

Glasur:
Die Zutaten in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Danach den Topf sofort vom Herd nehmen und die Masse sofort auf der Creme gleichmäßig mit einem Löffel verteilen.

Anfangs sieht es vielleicht komisch und schmierig aus, aber der Kuchen muss über Nacht kühl stehen, und sieht am nächsten Morgen wieder ganz appetitlich aus!