Schwäbischer Kartoffelsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.05.2004 228 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
4 EL Essig
4 EL Öl
1 TL Salz
Pfeffer
1 TL Senf
125 ml Fleischbrühe, warme

Nährwerte pro Portion

kcal
228
Eiweiß
4,98 g
Fett
7,74 g
Kohlenhydr.
32,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale kochen, schälen und in Scheiben hobeln. Die Zwiebel fein hacken und dazugeben.
Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Senf und die Brühe vermischen und über die warmen Kartoffeln geben.
Der Salat muss feucht glänzen und wird warm serviert.
Kleiner Tipp:
150 g Bauchspeck würfeln, knusprig braten und zum Salat geben.
Mir schmecken die Reste übrigens auch kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Die Essigmenge halbierte ich. Für 4 Erwachsene nahm ich die 1 1/2-fache Menge. Hat sehr lecker geschmeckt zu Fischstäbchen. Danke 🥔

25.10.2020 08:26
Antworten
Anaid55

Hallo Nell, Kartoffelsalat ist doch immer wieder toll und so variabel. Zutaten passen ganz genau, habe noch ein bißchen Grünzeug drüber gestreut. Liebe Grüße Diana

05.06.2019 14:20
Antworten
Fiammi

Hallo, habe einen Dijon-Senf verwendet und ein wenig frische Petersilie untergemischt. Ciao Fiammi

16.02.2019 17:49
Antworten
Juergen-Wasiljew

Gut gemacht Nell🤗🤗👍👍

29.11.2018 22:39
Antworten
bBrigitte

Hallo, sehr lecker dieser Kartoffelsalat. LG Brigitte

21.10.2018 13:53
Antworten
Clarisza

Ja, der ist wirklich superlecker, hab wie brummi schrieb auch ein wenig muskat dran gemacht, man kann mit den gewürzen etwas variieren, aber das grundrezept ist klasse. Wir haben alles aufgegessen und waren dementsprechen PAPPsatt! Lieben gruß an die schwaben für das Rezept Clarissa

21.05.2005 12:48
Antworten
matsedel

Ich habe den Salat gerade zum Ziehen in den Keller gestellt. Aber schon so, ultralecker. Das ist der echte schwäbische Kartoffelsalat wie ich ihn liebe und aus meiner Kindheit kenne. LG Matsedel

27.03.2005 17:28
Antworten
Meikel55

Hat uns gut geschmeckt, endlich mal leichter Kartoffelsalat, super bei dieser Hitze. Gruß Meikel

03.08.2004 23:08
Antworten
bummi68

Tipp: In die Fleischbrühe noch etwas Muskat, Maggi, Fondor und Essiggurkensud geben. Einfach der beste Kartoffelsalat, nicht diese Majonäse-Pampe. LG bummi68

24.06.2004 09:47
Antworten
Tami1973

in den schwäbischen Kartoffelsalat kommen nur : Kartoffeln Zwiebeln Fleischbrühe Essig Senf Pfeffer und Salz und Öl alle anderen zutaten,die du aufgezählt hast, haben nichts mehr mit einem schwäbischen Kartoffelsalat zu tun

09.03.2017 20:13
Antworten