Backen
Gluten
Lactose
Torte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffaellotorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.12.2011 4446 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Eiweiß
4 Eigelb
4 EL Wasser
200 g Zucker
80 g Mehl
80 g Speisestärke
½ Pck. Backpulver

Für die Füllung:

200 g Schokolade (weiße Knusperschokolade)
3 Becher Sahne
100 g Kokosraspel

Für die Dekoration:

1 Becher Sahne
Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
4446
Eiweiß
88,02 g
Fett
242,54 g
Kohlenhydr.
478,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 25 Minuten
Biskuitboden:
Eiweiß mit Wasser steif schlagen. Dazu den Zucker geben und weiter schlagen. In die Eiweiß-Zucker-Masse nun nach und nach das Eigelb unter Rühren hinzugeben. Schließlich Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzugeben und noch nochmal kurz schlagen.

Teig in eine Springform geben und ca. 35 Minuten bei 175°C backen.
Boden auskühlen lassen.

Füllung:
Den ausgekühlten Boden halbieren, sodass man zwei dünnere Biskuitböden hat. Eine Hälfte wird zerbröselt und die andere aufgehoben.
Die Schokolade mit einem Becher Sahne vorsichtig zergehen lassen.
Die anderen 2 Becher Sahne steif schlagen und mit dem zerbröselten Boden und den Kokosflocken vermischen. Die ausgekühlte Schoko-Sahne-Masse auch dazugeben und erneut vermischen.

Die nun fertige Füllung auf die aufgehobene Biskuitbodenhälfte geben und zu einer Kuppel formen. Mit steif geschlagener Sahne und Kokosflocken verzieren.

Zusätzlich kann man noch mit Raffaellokugeln verzieren.

Am besten über Nacht kühl stellen und am nächsten Tag gekühlt genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Clarence88

Super klasse! Wesentlich einfacher als gedacht! Der Boden ist auf Anhieb gelungen. Ich habe die Füllung noch mit frischen Himbeeren ergänzt und oben drauf verziert. Bild lade ich hoch. Bin gespannt wie sie morgen ankommen wird.

10.10.2019 21:19
Antworten
1003km

Hallo, ich wollte das Rezept ausprobieren, hab aber ein paar Fragen. 1. Wie groß war die Springform? 2. Beim Backen Ober/Unterhitze oder Umluft? Hoffe ich bekomme schnell eine Antwort.

19.06.2019 10:52
Antworten
VenusDiamant88

von mir auch 5 Sterne und sehr leicht zu machen 👍

07.06.2019 13:16
Antworten
Maddilein1991

Super Rezept! Ich hab den Boden noch mit Aprikosengelee bestrichen. Hat gut gepasst und dem Ganzen noch eine fruchtige Note gegeben.

14.01.2019 06:43
Antworten
coraxxx

Mega! Bin total Happy das es so gut funktioniert hat! War auch total lecker

31.12.2018 11:46
Antworten
MimiButterfly1977

Ich habe am WE diese tolle Torte probiert, da ich mal wieder was anderes Backen wollte und die Familie zu besuch kam. Es waren alle begeistert. Vielen Dank für das Rezept

12.12.2014 16:01
Antworten
sylucz

Auch wenn es verspätet kommt: Freut mich, dass er so gut ankommt :)

05.05.2015 20:21
Antworten
lauraverena

Es muss genau diese Raffaelotorte sein!!! Ich habe sie schon ettliche male gemacht, sie ist vom Geschmack und auch von der leichten und unkomplizierten Zubereitung mein Lieblingskuchen! Jeder der die Torte probiert hat ist bis jetzt begeistert gewesen! Verändert habe ich am Rezept nichts. Volle Punktezahl!

25.05.2014 20:49
Antworten
sylucz

Vielen Dank! :)

28.05.2014 22:26
Antworten
Fiammi

Hallo, ich mach den Raffaellokuchen immer auf dem Blech. Teig wie für Rouladen. Einen Rand auf den fertigen Teig stellen. Die Zutaten für den Belag natürlich anpassen (200g Kokosraspeln, 5 Sahne, 400g weiße Schokolade). Ein super Rezept und leicht gemacht. Foto ist unterwegs. Ciao Fiammi

15.09.2012 17:40
Antworten