Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2011
gespeichert: 166 (2)*
gedruckt: 2.032 (8)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Bund Suppengrün
Tomate(n)
Zwiebel(n), rote
500 g Suppenfleisch (Beinscheibe oder Querrippe)
Markknochen
1 TL Pfefferkörner
2 TL Salz
1 großes Lorbeerblatt, oder 2 kleine
Gewürznelke(n)
1/2 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
  Für den Teig: (Flädle)
50 g Mehl
1/8 ml Milch
Ei(er)
1/4 TL Muskat, gerieben
1/2 TL Salz und Pfeffer
  Fett, zum Braten
 evtl. Cognac, für die Brühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 150 kcal

Suppengrün putzen und waschen und klein schneiden. Tomate waschen und vierteln. Fleisch und Knochen waschen.

Die Zwiebeln halbieren und ohne Fett mit der Schnittseite nach unten im Schnellkochtopf anbraten bis die Schnittfläche braun ist. Dann 1,5 Liter Wasser mit dem Salz, den Gewürzen, dem Suppengrün, der Tomate aufkochen und den Deckel schließen und 30 Minuten bei gleichbleibenden 2 Ringen kochen.

Den Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden die Petersilie ebenfalls waschen und fein hacken.
In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch und dem Mehl und den Gewürzen verquirlen, die Kräuter, bis auf einige zum Garnieren der Suppe, beiseite stellen, untermischen. Teig 15 Minuten quellen lassen. Aus dem Teig 2 gleichgroße Pfannkuchen backen, etwas abkühlen lassen und fest aufrollen und warm halten.

Das Fleisch aus der Suppe nehmen. Die Brühe in einen anderen Topf sieben. Mit Salz, Pfeffer, je nach Geschmack mit noch etwas gekörnter Brühe und wenn gewollt mit Cognac, abschmecken.

Die Pfannkuchenrollen in dünne Scheiben (Flädle) schneiden und in die leeren Teller oder Tassen verteilen. Die Brühe vorsichtig darüber gießen mit den restlichen Kräutern bestreuen und sofort servieren.
Wer möchte kann das Fleisch in Würfel geschnitten noch mit in die Suppe geben. Oder das gewürzte Suppenfleisch für einen Rindfleischsalat verwenden.