Backen
Frucht
Sommer
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Johannisbeer-Crossie Torte

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 15.12.2011



Zutaten

für
150 g Kuvertüre, oder Schokolade, weiß
150 g Cornflakes, Natur
50 g Mandel(n), geschält, gehackt
250 g Johannisbeeren, rote
400 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
200 g Frischkäse
75 g Zucker
einige Stiele Johannisbeeren, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Ruhezeit ca. 180 Min. Gesamtzeit ca. 215 Min.
Boden:
Einen 26er Springformrand auf eine mit Backpapier belegte Tortenplatte stellen.
Die Kuvertüre im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Cornflakes und Mandeln gut vermischen, zur geschmolzenen Schokolade geben und gut vermengen.
Zum Garnieren mit einem Teelöffel einige Schoko-Flakes Haufen (Schoko-Crossies) auf ein Backpapier geben und kalt stellen. Den Rest gleichmäßig in der vorbereiteten Form verteilen und gut mit einem Löffel andrücken.
Kalt stellen.

Belag:
Johannisbeeren waschen, abtropfen und entstielen. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Frischkäse mit dem Zucker glatt rühren. Sahne und Johannisbeeren unterheben.
Die Creme auf dem Boden verteilen und im Kühlschrank etwa 2 Stunden kalt stellen.
Dann den Springformrand lösen und die Torte mit den Schoko-Crossies und ein paar Johannisbeer-Trauben verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MimiCookie

Ich fand die Idee mit dem Schoko-Crossie-Boden sehr interessant und wollt ihn als Zwischenboden für eine andere Johannisbeer-Torte nehmen. Leider hat es nicht ganz so geklappt, bei mir wars viel zu wenig Schokolade und er ist größtenteils wieder auseinander gebröselt. Für die Torte wars im Endeffekt aber völlig egal, hat niemand gemerkt ;) Denke 100g Cornflakes und 30g Mandeln hätten auf die 150g Schokolade gut gepasst. Danke trotzdem für die Idee! Liebe Grüße, Mimi

10.07.2014 13:09
Antworten