Asien
Dips
Korea
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Yangyeom Ganjang

gewürzte Sojasauce für koreanische Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.12.2011



Zutaten

für
5 EL Sojasauce, koreanische
1 Schuss Weißweinessig, oder Apfelessig
1 TL Sesamöl
½ TL Sesam, geröstet
1 EL Frühlingszwiebel(n), fein geschnitten
1 EL Paprikaschote(n), rot
evtl. Knoblauchzehe(n), gehackt
evtl. Chilischote(n), gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander verrühren und kurz ziehen lassen.

Passt super zu koreanischen Pfannkuchen (Jeon), zu Frittiertem (Tuegim), als Würze zu Eintöpfen und Suppen und einfach zu koreanischem Klebereis mit Spiegelei oder gebratenem Reis.

Ein Rezept für leckere, passende Garnelen-Zucchini-Frühlingszwiebel Pfannkuchen findet sich in der Rezeptbank unter SaeU-HoBak-PaJeon.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stachel62

Hallo Heidi(s Backstube), ich finde es schade, dass das Rezept noch nicht bewertet wurde. So kenne ich die Soße auch von meiner koreanischen Ex-Kollegin und finde sie sehr lecker! Gestern habe ich ein bisschen viel davon gemacht (für Tuegims) und auf der Suche nach möglichen "Resteverwertungen", bin ich auf Dein Rezept gestoßen. Ich werde den Rest heute Abend für ein Kartoffel-Broccoli-Gratin benutzen. Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Auch deine Idee Suppen damit zu "pimpen", gefällt mir sehr gut. Vielen Dank fürs Einstellen Tina

05.02.2018 12:22
Antworten