Bewertung
(6) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2011
gespeichert: 215 (0)*
gedruckt: 964 (8)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2006
3.341 Beiträge (ø0,72/Tag)

Zutaten

1 TL Trockenhefe
2 TL Zucker
350 g Mehl
160 g Kartoffel(n), kleine, fest kochende
1 Tasse Wasser, lauwarmes
1 TL Meersalz
4 EL Olivenöl
2 kleine Schalotte(n) oder 1/2 m.-große rote Zwiebel
Knoblauchzehe(n)
200 ml Olivenöl
2 EL Rosmarin - Nadeln , frische
1/2 EL Thymian, frischer oder 1 TL getrockneter
1 Msp. Cayennepfeffer
  Salz und Pfeffer
 n. B. Schinken, luftgetrockneter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hefe, Zucker und 50 ml Wasser vermengen und 1/4 Stunde stehen lassen. Vom Mehl etwas für die Arbeitsfläche zurückhalten, den Rest mit dem Meersalz, 2 EL Olivenöl und dem Rest des Wassers mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten, eventuell noch etwas weiteres Wasser zufügen.

Den Teig zu einer Kugel formen und in einer mit Olivenöl eingeriebenen Schale wälzen, bis er gut vom Öl bedeckt ist. Abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis das Volumen sich etwa verdoppelt hat.

Jetzt hat man Zeit das Rosmarin-Öl zu machen. Dazu werden die geschälten Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten, mit dem Rosmarin und Thymian in einem Topf auf kleinster Flamme erhitzt, bis es zu duften beginnt (die Knoblauchscheiben sollten nur goldbraun sein und auf keinen Fall verbrennen). Vom Herd nehmen und mit dem Cayennepfeffer und etwas Salz abschmecken und abkühlen lassen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche wird der Teig flach gedrückt und dann rechteckig auf ca. 1 cm Höhe ausgerollt (etwa 25 x 25 cm) und auf Backpapier auf ein Blech gelegt und abdeckt. Wieder rasten lassen, bis sich das Volumen wieder in etwa verdoppelt hat.

Danach den Teig mit Olivenöl einstreichen und in den Teig flache Mulden eindrücken. Die geschälten Kartoffeln und Zwiebel (Schalotten) in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln, auf dem Teig verteilen und mit ca. 1/3 des Kräuteröles beträufeln. Salzen, pfeffern und im Ofen ca. 15 - 18 Minuten goldbraun backen.

Ich serviere sie mit luftgetrocknetem Schinken und dem restlichen Öl als Dip.