Süße Kartoffeln nach russischer Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 14.12.2011 5468 kcal



Zutaten

für
600 g Butterkeks(e)
100 g Walnüsse, gehackt
250 g Butter
1 Dose Kondensmilch, gezuckert
2 TL, gehäuft Kakaopulver

Nährwerte pro Portion

kcal
5468
Eiweiß
81,89 g
Fett
361,72 g
Kohlenhydr.
476,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Butterkekse werden gemahlen, sodass sie sich wie Sand anfühlen.
Dann Butterkekse, Walnüsse, Butter, gezuckerte Kondensmilch, Kakaopulver in eine große Schüssel geben und zu einer gleichmäßigen Masse kneten. Man kann die Butter eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit man sie leichter verarbeiten kann. Aus der Masse werden jetzt "Kartoffeln" geformt und in Kakaopulver gerollt.

Tipp:
Am besten schmecken die Kartoffeln, wenn sie eine Nacht im Kühlschrank verbracht haben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schneewittchen22

was die Nüsse betrifft, würde ich experimentieren. bis jetzt habe ich immer Walnüsse benutzt.

16.06.2020 05:46
Antworten
pingi32

Sie sind wirklich lecker! Ich habe zur Hälfte Vollkornbutterkekse dafür genommen und die Nüsse auch etwas angeröstet. Das Ergebnis lässt sich wirklich schmecken :) 5* von mir

15.06.2020 08:19
Antworten
sdarina

Kann man auch andere Nüsse verwenden? Z. B. Haselnüsse oder Mandeln.

01.04.2020 12:43
Antworten
NaDineB1889

habe heute das Rezept ausprobiert und bin begeistert. 😁👍 sehr sehr lecker mit Tee und Kaffee.

18.06.2018 17:34
Antworten
SchwarzRosig

Kommt ja auch nicht rein. Die Kartoffeln werden im Kakaopulver gewälzt.

28.06.2017 20:48
Antworten
IriSka35

Kartoschka aus meiner Kindheit, ich liebe es. Super lecker, danke für das Rezept. 5*

27.01.2015 10:36
Antworten
sommer65

Das Rezept ist wirklich gut. Ich röste die gehackten Walnüsse vorher noch leicht in einer großen Pfanne an, dann sind sie "bissiger" und haben mehr Aroma.

04.08.2014 21:12
Antworten
marin4ik-blin4ik

Als ich klein war, habe ich die süßen Kartoffeln geliebt. Nach einer erfolgreichen Suche, habe ich endlich das Rezept gefunden. Super lecker, werde ich heute wieder machen. :)

07.03.2014 08:07
Antworten
reinifuchs

Ich habe das Rezept mal ausprobiert, allerdings habe ich keine gehackten Wallnüsse bekommen und stattdessen Haselnüsse-Krokant genommen. Wirklich lecker! Einfach in der Zubereitung, der Tipp mit dem Kühlschrank ist perfekt (auch wenn es eine quälend lange Nacht voller Neugierde war!). Werde ich wieder machen. Vielen Dank!

29.07.2013 08:51
Antworten
Schneewittchen22

Es freut mich, dass mein Rezept so gut angekommen ist. :)

31.07.2013 12:33
Antworten